Drogendealer bei Wiener U6-Station auf frischer Tat ertappt

Die Polizisten mussten den Mann überwältigen.
Die Polizisten mussten den Mann überwältigen. ©APA
Die Wiener Polizei nahm am Mittwoch einen Mann fest, der bei der U6-Station Nußdorfer Straße mit Kokain gedealt haben soll. Der 33-Jährige verhielt sich dabei nicht kooperativ.

Die Wiener Polizei nahm am Mittwochmittag einen amtsbekannten 33-jährigen Nigerianer fest, nachdem er bei der U-Bahnstation Nußdorfer Straße beim Verkauf von Kokain auf frischer Tat betreten worden war. Im Zuge der Festnahme wehrte sich der 33-Jährige, sodass er von den Beamten überwältigt werden musste. Insgesamt stellten die Beamten € 245,- Bargeld und 3,6 g Kokain sicher. Darüber hinaus wurden drei mutmaßliche Käufer im Alter von 23, 38 und 40 Jahren auf freiem Fuß angezeigt.

(red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 9. Bezirk
  • Drogendealer bei Wiener U6-Station auf frischer Tat ertappt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen