Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Drive-in-Tests in NÖ: Bundesheer weitet Unterstützung aus

Das Bundesheer unterstützt an acht Standorten.
Das Bundesheer unterstützt an acht Standorten. ©APA
Das Bundesheer weitet die Unterstützung bei den Drive-in-Tests in Niederösterreich aus. Künftig wird an acht Standorten ausgeholfen.
Zwei neue Drive-Ins noch im November

Das Bundesheer hat am Montag angesichts der herrschenden Corona-Situation die Ausweitung der Unterstützung von Niederösterreichs Drive-in-Teststationen angekündigt. Anstatt wie bisher an fünf, werden ab (dem morgigen) Dienstag an acht Standorten Soldaten bei der Administration sowie der Abwicklung der Probennahmen mitwirken, hieß es in einer Aussendung des NÖ Militärkommandos.

Grundwehrdiener ab Dienstag an acht Standorten im Einsatz

Jeweils zwei Grundwehrdiener werden in St. Pölten, Amstetten, Zwettl, Mistelbach, Wiener Neustadt, Münchendorf (Bezirk Mödling), Korneuburg und Schwechat (Bezirk Bruck a. d. Leitha) eingesetzt. Niederösterreichs Militärkommandant Brigadier Martin Jawurek verwies auf die ausgezeichnet funktionierende Kooperation an den Teststationen: "Grundwehrdiener und Zivildiener arbeiten dabei miteinander zum Wohle der Bevölkerung."

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Drive-in-Tests in NÖ: Bundesheer weitet Unterstützung aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen