Dreister Dieb bestiehlt schlafenden Fahrgast in der U1 in Wien-Donaustadt

In der U1 trieb ein Dieb sein Unwesen
In der U1 trieb ein Dieb sein Unwesen ©Wiener Linien (Sujet)
Bei der Station "Alte Donau" der U-Bahn-Linie U1 schnappten Wiener Polizisten am Samstag einen mutmaßlichen Dieb. Der Mann hatte in einer Garnitur einen schwer alkoholisierten, schlafenden Fahrgast nach Wertgegenständen durchsucht und ihm diese aus der Tasche gezogen.

Im Zuge einer zivilen Schwerpunktaktion gegen Taschendiebstähle in U-Bahnen gelang es den Polizeibeamten, in der U1 einen Dieb dingfest zu machen.

Die Beamten bemerkten zunächst, wie der Mann einen augenscheinlich äußerst alkoholisierten und schlafenden Fahrgast in der U1 abtastete.

Dieb in U1-Station gefasst

In weiterer Folge sahen sie, wie der Mann Gegenstände des Schlafenden an sich nahm und fluchtartig die U-Bahn in der Station „Alte Donau” verließ. Er kam nicht weit.

Den Polizisten gelang es, den 33-Jährigen anzuhalten und festzunehmen. Der Mann befindet sich nach dem Vorfall in der U1 derzeit in Haft.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Dreister Dieb bestiehlt schlafenden Fahrgast in der U1 in Wien-Donaustadt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen