Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Dreist: Mann schnappte sich Handkassen bei Friseur

Selbst die Versuche der Friseurinnen, den Mann festzuhalten, hielten den Täter nicht davon ab, auch noch die zweite Handkasse einzustecken.

Am Freitag betrat der 36-jährige Sascha K. um 18:52 Uhr ein Friseurgeschäft in der Neubaugasse. Er ließ sich von einer Angestellten über ein Kosmetikprodukt beraten, als er zwei Handkassen  auf der Theke erblickte. Er versuchte eine Dose unauffällig in eine mitgeführte Tasche zu stecken. Dabei wurde er jedoch von der Friseurin beobachtet, die ihn in weiterer Folge festzuhalten versuchte. Eine weitere Angestellte kam ihrer Kollegin zu Hilfe, woraufhin der Beschuldigte den Damen einen Stoß versetzte, die zweite Handkassa an sich nahm und aus dem Salon rannte. Während seiner Flucht konnte er von zwei Passanten gestoppt und bis zum Eintreffen der Polizeibeamten festgehalten werden. Verletzt wurde bei diesem Vorfall niemand. neubaugasse, 1060

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 7. Bezirk
  • Dreist: Mann schnappte sich Handkassen bei Friseur
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen