Drei Personen auf Baukran in Wien-Penzing: WEGA-Einsatz

Die WEGA bei dem Einsatz auf einem Baukran in Wien-Penzing.
Die WEGA bei dem Einsatz auf einem Baukran in Wien-Penzing. ©LPD Wien
In der Nacht auf Dienstag sollen drei Personen auf einen Baukran in Wien-Penzing geklettert sein. Nachdem ein Zeuge die Polizei alarmierte, rückten Seiltechniker der Spezialeinheit WEGA aus. Angetroffen wurde allerdings nur ein inzwischen wieder auf dem Boden zurückgekehrter Mann. Der 25-Jährige darf nun die Kosten für den Einsatz übernehmen. "Weiters wird er gemäß dem Covid-19 Maßnahmengesetz angezeigt", so die Polizei.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte gegen 22.30 Uhr hielt sich der junge Mann im besagten Baustellenbereich in der Breitenseer Straße auf. Erste Erhebungen ergaben, dass er eine der auf den Kran gekletterten Personen gewesen sei. "Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich die anderen zwei Personen noch am Baukran befinden, wurde durch Beamte der WEGA dieser gesichtet", hieß es im Bericht. Die beiden Mitkraxler waren jedoch bereits verschwunden. Für den 25-Jährigen war es ein teurer "Spaß".

(APA/Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • Drei Personen auf Baukran in Wien-Penzing: WEGA-Einsatz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen