Drei Personen am Wiener Gürtel mit Ast geschlagen - Opfer erlitt Platzwunde im Gesicht

Mit diesem Ast soll die schwere Körperverletzung zugefügt worden sein.
Mit diesem Ast soll die schwere Körperverletzung zugefügt worden sein. ©LPD Wien
Ein 53-Jähriger soll am späten Sonntagnachmittag drei Personen mit einem Ast attackiert haben. Dabei wurde eines der Opfer schwer verletzt. Der ebenfalls 53-Jährige erlitt eine Platzwunde im Gesicht und musste nach Erstversorgung durch die Wiener Berufsrettung in ein Spital gebracht werden.

Gegen 17.30 Uhr kam es am Mariahilfer Gürtel zu dem Vorfall. Ein Zeuge gab an, dass ein 53-Jähriger drei Personen mit einem Ast attackiert habe. Kurze Zeit später kam das ebenfalls 53-jährige Opfer mit einer Platzwunde in die Polizeiinspektion Westbahnhof um Anzeige zu erstatten. Dabei gab dieser auch an, mit einem Ast geschlagen worden zu sein.

Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen. Ein Alkovortest ergab einen Messwert von 2,4 Promille.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • Drei Personen am Wiener Gürtel mit Ast geschlagen - Opfer erlitt Platzwunde im Gesicht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen