AA

Drei CoV-Neuinfizierte seit Donnerstag in Vorarlberg

Die Zahlen steigen in Vorarlberg schneller als in den letzten paar Wochen.
Die Zahlen steigen in Vorarlberg schneller als in den letzten paar Wochen. ©APA/Infogram
Die Zahl der CoV-Infizierten steigt in Vorarlberg derzeit schneller an, als in den vergangenen Wochen. Seit Donnerstagmittag kamen drei Neuinfizierte hinzu.
1. Corona-Cluster in Vorarlberg

Am Donnerstag wurde bekannt, dass es ein CoV-Cluster in Frastanz gibt. Ein Leasing-Arbeiter und Serbien-Rückkehrer soll mindestens sechs Menschen angesteckt haben. Die Zahl der aktuell Erkrankten in ganz Vorarlberg stieg sprunghaft von sechs auf 13 an. Am Donnerstag kamen nun noch einmal drei positiv Getestete hinzu.

Zwei Fälle mit Auslandsbezug

Von den drei Neuerkrankungen lässt sich eine weitere auf die Unterkunft der Leasingarbeiter im Wohnhaus in Frastanz zurückführen. Die beiden anderen Fälle haben einen Auslandsbezug. Eine Person wurde positiv getestet, nachdem sie leichte Symptome gezeigt hatte und bei zwei Kollegen des Betriebes in der Schweiz, in dem sie arbeitet, das Virus nachgewiesen wurde. Beim dritten Fall handelt es sich um eine Reiserückkehrerin aus der Karibik. In allen Fällen laufen die Erhebungen der Kontaktpersonen und die entsprechenden Absonderungen.

Bisher wurden 935 Personen in Vorarlberg positiv getestet, 900 sind genesen, 19 sind gestorben.

Derzeit hat der Bezirk Feldkirch die meisten aktiven Coronafälle (9), dahinter folgen Bludenz (3) und Bregenz und Dornbirn mit jeweils zwei Fällen.

Auf die Gemeinden aufgeteilt sind die meisten Fälle dort, wo das bekannte Cluster seinen Ursprung hat: in Frastanz. In dieser Gemeinde kam heute zu den sechs bekannten Fällen noch einer dazu. Die anderen beiden neu infizierten Personen stammen aus den Gemeinden Feldkirch und Lustenau.

Alles zum Coronavirus hier

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg
  • Drei CoV-Neuinfizierte seit Donnerstag in Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen