Drei jugendliche Einbrecher in Wien-Fünfhaus auf frischer Tat ertappt

Die jugendlichen Diebe wurde von den Polizisten erwischt.
Die jugendlichen Diebe wurde von den Polizisten erwischt. ©APA/HERBERT PFARRHOFER
Am 25. April um 03.00 Uhr wurden Polizisten wegen eines Einbruchalarms in die Wiener Mariahilfer Straße gerufen. Während die Beamten ihre Schutzwesten anlegten, hörten sie das Klirren einer Fensterscheibe.

Daraufhin konnten sie im Bereich der Mariahilfer Straße drei Jugendliche im Alter von 12, 13 und 16 Jahren sowie eine eingeschlagene Auslagenscheibe wahrnehmen. Als die Beschuldigten den Funkwagen sahen, erschraken sie und liefen davon. Die drei Burschen konnten nach einer kurzen Flucht angehalten und festgenommen werden. Zwei der drei Täter sind strafunmündig und wurden in eine Betreuungseinrichtung – von der sie abgängig gemeldet waren – zurückgebracht. Zwei der Burschen sind Österreicher, bei dem Dritten war die Nationalität noch unbekannt, berichtete Polizeisprecherin Irina Steirer. Zuvor dürfte die Bande noch einen Automaten in der Gablenzgasse aufgebrochen haben.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • Drei jugendliche Einbrecher in Wien-Fünfhaus auf frischer Tat ertappt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen