Drei Festnahmen bei Lokalkontrollen

Symbolfoto |&copy Bilderbox
Symbolfoto |&copy Bilderbox
Drei sich illegal im Land befindende Frauen sind wegen Geheimprostitution bei Lokalkontrollen in Ottakring in der Nacht auf Samstag festgenommen worden.

„Schwerpunkt waren Gaststätten am Gürtel, in Gürtelnähe und an der Ottakringer Straße, durchaus auch Rotlichtlokale“, sagte der stellvertretende Landespolizeikommandant, Generalmajor Karl Mahrer, der APA.

Insgesamt waren 40 Beamte der Sicherheits- und Verkehrspolizeilichen Abteilung sowie zahlreicher Dienststellen des Magistrats in Ottakring unterwegs und überprüften mehr als 30 Lokale. Dabei gab es 47 Anzeigen nach dem Strafrecht, dem Veranstaltungsstättengesetz, dem Ausländerbeschäftigungsgesetz und den Bestimmungen der Gewerbeordnungen. Dabei wurden auch 26 Schwarzarbeiter ertappt. In drei Fällen wurden Lokale wegen unbefugter Gewerbeausübung sofort geschlossen. Weiters wurde festgestellt, dass acht Notausgänge versperrt oder verstellt waren.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • Drei Festnahmen bei Lokalkontrollen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.