Drehstart für "Das ewige Leben" von Wolf Haas

Die erste Klappe der Verfilmung von Wolf Haas' "Das ewige Leben" ist am Mittwoch in Graz gefallen. Der mittlerweile vierte Krimi-Streifen mit Hauptfigur Simon Brenner soll bis Mitte April in Graz und dann weitere vier Wochen in München gedreht werden. Josef Hader spielt wieder den Privatdetektiv Brenner, in weiteren Rollen sind Tobias Moretti, Nora von Waldstätten und Roland Düringer zu sehen.


Regisseur Wolfgang Murnberger begann die Aufnahmen am Mittwoch in der Grazer Schönaugasse in der Innenstadt. In den kommenden Wochen soll die Produktion unter anderem auf der Murinsel, am Griesplatz, am Zentralfriedhof sowie im Stadion in Liebenau Halt machen. Anschließend geht es nach Bayern. Nach etwa acht Wochen soll der Film im Kasten sein. Im Frühjahr 2015 soll das Werk in die Kinos kommen.

Inhaltlich geht es im Film wie in der Buchvorlage um Brenners Rückkehr in “die Stadt seiner Jugend” Graz. “In der Konfrontation mit seinen Jugendfreunden, seiner Jugendliebe und seiner großen Jugendsünde kommt es zu Morden und einem verhängnisvollen Kopfschuss. Als Brenner aus dem Koma erwacht, macht er sich auf die Suche nach seinem Mörder – obwohl alle behaupten, er sei es selbst gewesen”, hieß es seitens der Filmemacher.

“Das ewige Leben” ist eine Produktion der österreichischen Dor Film in Kooperation mit Dor Film-West. Das Drehbuch stammt von Hader, Murnberger sowie Haas. Als Produzenten zeichnen Danny Krausz und Kurt Stocker verantwortlich.

  • VIENNA.AT
  • Kultur
  • Drehstart für "Das ewige Leben" von Wolf Haas
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen