Doppelpack von Leuchtmann - FAC bleibt dran

Der FAC bleibt nach einem 2:0-Heimerfolg gegen die Vienna dem Regionalliga-Spitzenreiter SKN auf den Fersen.

Ein Doppelpack von Christian Leuchtmann sicherte dem FAC drei wichtige Punkte im Titelkampf. Die ballsicheren Floridsdorfer ließen der Vienna kaum Möglichkeiten. Bereits in der siebenten Minute köpfte Leuchtmann das 1:0. Der spielbestimmende FAC fand eine Reihe erstklassiger Möglichkeiten vor, ehe erneut Leuchtmann zum vorentscheidenden 2:0 traf (41.). Die Floridsdorfer konnten sich sogar einen verschossenen Elfer (Akaslan, 42.) leisten, ohne in Gefahr zu geraten.

FAC Team für Wien – Fernwärme Vienna 2:0 (2:0)
FAC-Platz, 1.300, SR Lederer
FAC: Jausner – Djuricic, Markovic, Pomper, Plott – Katzler (19. Viertl), Slawik (75. Salomon), Frantsich, Vuran (81. Pekic) – Akaslan, Leuchtmann
Vienna: Brandner – Wunderbaldinger, Ilic, Fellner, Sulzer – Ortner, Perez (46. Öztürk), Mihaljica (77. Milosevic), Bjelovuk – Fading, Bozkurt (46. Machan)
Torfolge: 1:0 (7.) Leuchtmann, 2:0 (41.) Leuchtmann

SKN fährt Pflichtsieg ein
Spitzenreiter SKN tat sich gegen Tabellenschlusslicht Eisenstadt sehr schwer, erst zwei Tore in den Schlussminuten stellten den siebenten Heimsieg der Sankt Pöltner sicher. Mit dem 4:1 (2:1)-Erfolg bleibt die Tabellenführung der Regionalliga Ost in Niederösterreich.

Sportklub-Heimsieg gegen Zwettl
Als erster Verfolger des Spitzenduos zeigte der Wiener Sportklub eine ansprechende Leistung und schickte Zwettl mit 3:0 (3:0) nach Hause. Die Dornbacher machten bereits in der ersten Hälfte alles klar: In Minute acht traf Dorta zur Führung, Schandl (37.) und Cehajic (42.) erhöhten auf 3:0. Damit war die Partie gelaufen – der Sportklub bleibt, sechs Punkte hinter Leader SKN, in Lauerstellung.

Wienerberger holt Punkt in Horn
Der SV Magna Wienerberger entführte der heimstärksten Mannschaft der Liga einen Punkt. Dass Gastgeber SV Horn nicht über ein 0:0 hinauskam, lag vor allem am Defensivkonzept der Wiener, die sich kaum ums Spiel bemühten. Mit vier Punkten aus den letzten beiden Spielen scheint Wienerberger auf dem Weg in das gesicherte Mittelfeld der Tabelle unterwegs zu sein.

Rapid-Amateure siegen in Neusiedl
Die Rapid-Amateure feierten dank zweier Treffer von Christopher Frank in Neusiedl einen glücklichen 2:0 (1:0)-Auswärtserfolg. Die Wiener waren die effizientere Mannschaft und hatten in Goalie Haunschmid einen sicheren Rückhalt. 

  • VIENNA.AT
  • Magazin Sport Fussball Regionalliga Ost
  • Doppelpack von Leuchtmann - FAC bleibt dran
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen