Doppelnachfolge für Volksopern-Chef

Die Nachfolge für den im Sommer 2007 vorzeitig ausscheidenden Chef der Wiener Volksoper, Rudolf Berger, ist nach Angaben der österreichischen Nachrichtenagentur APA entschieden.

Demnach werden der Wiener Burgschauspieler Robert Meyer und der Chefdisponent des gleichen Theaters, Rainer Schubert, Berger ersetzen. Bei einem Treffen mit Kunststaatssekretär Franz Morak sei am Freitag „weitgehendes Einvernehmen erzielt“ worden. Die Entscheidung werde am nächsten Mittwoch (31.5.) bekannt gegeben.

Mayer und Schubert galten seit längerem als Favoriten für die Berger-Nachfolge. Der Volksopernchef verlässt das von ihm seit der Saison 2003/04 geleitete Haus unter anderem wegen dessen chronischer Finanznot. Die Voraussetzungen für den von ihm angepeilten Kurs seien „nicht gegeben“, hatte Berger bei der Bekanntgabe seiner Entscheidung geklagt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 9. Bezirk
  • Doppelnachfolge für Volksopern-Chef
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen