Doodle for Google Gewinner gekürt

Die Gewinnerin des "Doodle for Google"-Wettbewerbs, bei dem es um die prominente Platzierung des EM-Doodles auf der Google Homepage am EM-Finaltag ging, steht fest.
Kinder und Jugendliche aus Österreich, Deutschland und der Schweiz hatten mehr als 3.800 Doodles (englisch für ‚Zeichnung’) eingereicht um auf der Startseite der wohl bekanntesten Suchmaschine der Welt einen Tag lang präsent sein zu dürfen. 300.000 Internetnutzer stimmten ab, mehr als 3.800 Entwürfe konkurrierten um die prominente Platzierung auf der Google Homepage zum Finale der EM in Wien.Paul Salcher (im Bild mit Michael Konsel und Sepp Maier), war einer von vier Österreichern unter den 23 Finalisten.
Bildtext
Die 17-Jährige Mai Dao Ngoc aus Dresden ist schließlich zur Gewinnerin des zur EM ausgerufenen „Doodle for Google“-Malwettbewerbs gekürt worden. Am 29. Juni stimmt das von Mai Dao Ngoc auffallend detailreiche und stimmungsgeladene Google EM-Doodle die Besucher der Google Suchseiten auf das abendliche EM-Finale ein.
Während der feierlichen Preisverleihung in der Münchner Allianz-Arena überreichten Google „Original Doodler” Dennis Hwang und Moderatorin Tanja Mairhofer der Gewinnerin den Siegerpokal und ein nagelneues Apple MacBook. Zehn weitere MacBooks bringt die 17-jährige Dresdnerin ihrer Schulklasse mit. Fußballlegende Sepp Maier verkündete die zweite Gewinnerin Nora-Friederike Graeve aus Berlin. Ihr EM-Doodle ziert am Finaltag die Google Startseiten für mobile Endgeräte. Michael Konsel überreichte den 3 Platz an Franz Queck.
Dennis Hwang, der eigens aus den USA zu der Preisverleihung anreiste, kreiert seit acht Jahren die „kultigen“ Themenkunstwerke zu besonderen Anlässen. Während der Preisverleihung freute er sich mit den Gewinnern: „Es ist großartig, mit wie viel Begeisterung die Onlinegemeinde über das EM-Doodle abgestimmt hat, und wie viel kreative Energie in diesen Kindern und Jugendlichen steckt.“
Die 23 „Doodle for Google“-Finalisten konnten ihre fußballerischen und künstlerischen Qualitäten bereits unter Beweis stellen: Ein gemeinsames Torwandschießen mit den Jurymitgliedern Michael Konsel und Sepp Maier, sowie kreative Mal-Workshops mit Dennis Hwang rundeten die Veranstaltung in der Allianz-Arena ab.
Zu sehen sind alle 23 Finalisten-Doodles unter:
http://www.google.de/doodle4google/finalists.html
Eine Picasa-Bildergalerie mit Impressionen der Siegerehrung ist angelegt unter:
http://picasaweb.google.de/aogmbh/DoodleForGooglePreisverleihung02
Google Fan-Paket zur Euro 2008
Der Doodle for Google Wettbewerb ist Teil eines umfangreichen Google EM-Pakets für Fußball-Fans. Der Service umfasst Fan Maps, die alle wichtigen Orte des Geschehens in Google Maps visualisieren, eine personalisierte iGoogle Fan Startseite mit umfassenden Informationen rund um das Turnier und die Teams sowie ein YouTube Fan-Tagebuch zum Mitmachen und Mitfiebern. Seit dem 5. Juni ist unter
www.google.de/transit
zudem ein weltweit erstmals länderübergreifender EM-Routenplaner für öffentliche Verkehrsmittel innerhalb und zwischen allen EM-Austragungsorten freigeschaltet. In Google Earth gingen zeitgleich dreidimensionale Modelle aller acht EM-Arenen online.
Das gesamte Google EM-Fan Paket ist erreichbar über die zentrale Startseite
www.google.de/23tage
  • VIENNA.AT
  • Multimedia & Technik
  • Doodle for Google Gewinner gekürt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen