AA

Donaustadt: Räuber lässt leeren Tresor öffnen

Die Angestellten eines Geschäfts in der Donaufelder Straße wurden Mittwochmittag von einem bislang unbekannten Mann mit einer Schusswaffe bedroht und dadurch veranlasst, ihm ungehinderten Zugriff in die Kassa zu gewähren.

Danach dirigierte der Mann die Angestellten in die hinteren Räumlichkeiten, wo sich seine Hoffnung, im Tresor weiteres Bargeld vorzufinden, nicht erfüllte. Danach besprühte der Täter seine Opfer mit Pfefferspray und flüchtete. Verletzt wurde bei dem Vorfall zum Glück niemand.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Donaustadt: Räuber lässt leeren Tresor öffnen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen