AA

Donaustadt: Bäckerei überfallen

Mit den Worten "Sie brauchen keine Angst haben" forderte der Unbekannte Geld.
Mit den Worten "Sie brauchen keine Angst haben" forderte der Unbekannte Geld. ©Rike / Pixelio (Symbolbild)
Nicht auf Gebäck, sondern auf Bargeld hat es ein Unbekannter am Freitagabend abgesehen: Er bedrohte die Angestellte einer Ankerfiliale mit einer Waffe und forderte Bargeld.

Ein Unbekannter hat am Freitagabend eine Anker-Filiale am Rennbahnweg in Wien-Donaustadt überfallen. Der Mann überraschte die Angestellte, als sie um 17.45 Uhr den Ofen reinigte, und sagte: “Geben Sie mir bitte das Geld, Sie brauchen keine Angst zu haben.” Als sich die Frau umdrehte, zückte er eine Waffe. Laut Polizei flüchtete der Räuber mit geringer Beute.

Geld aus Händen gerissen

Die 54-Jährige übergab dem Täter einige Fünf- und Zehn-Euro-Scheine. Nachdem ihm das zu wenig war, griff er über das Verkaufspult und riss der Verkäuferin das Geld aus den Händen. Dann flüchtete der Mann. Verletzt wurde niemand.

Der Gesuchte dürfte 45 bis 50 Jahre alt sein, etwa 1,80 Meter groß und von schlanker Statur. Bekleidet war er u.a. mit einer schwarzen Weste, einer Haube und einem Schal, den er sich tief in das Gesicht gezogen hatte. Unter der Telefonnummer 01/31310 DW 67800 nimmt das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Nord, sachdienliche Hinweise entgegen.

Rennbahnweg 56, 1220 Wien, Austria

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Donaustadt: Bäckerei überfallen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen