Donauinselfest nicht gefährdet

Die schweren Unwetter in Wien haben das Donauinselfest nicht beeinträchtigt. Nach derzeitigem Stand könne das Fest am Freitag Nachmittag pünktlich starten

Das Inselfest werde plangemäß über die Bühne gehen, teilte SPÖ-LAbg. Harry Kopietz Donnerstag Abend in einer Aussendung mit.

Zwar habe es trotz aller Vorkehrungen einige Schäden gegeben. Man könne aber davon ausgehen, dass sie bis Freitag Vormittag behoben sind, erklärte der „Erfinder“ des Donauinsel-Festes. Zum Zeitpunkt des Unwetters waren rund 500 Mitarbeiter auf der Donauinsel, dank rechtzeitiger Warnung sei aber niemand verletzt worden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Donauinselfest nicht gefährdet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen