Djokovic vermied knapp frühes Aus in Toronto

Der Kroate machte 49 unerzwungene Fehler
Der Kroate machte 49 unerzwungene Fehler
Novak Djokovic hat das Aus gleich zu Beginn beim ATP-Turnier in Toronto hauchdünn abgewendet. Der serbische Wimbledonsieger stand am Mittwoch im Zweitrundenmatch gegen Gael Monfils zwei Punkte vor dem Out, ehe er sich nach 160 Minuten mit 6:2,6:7(4),7:6(2) durchsetzte. Djokovic beging dabei 49 unerzwungene Fehler. Er trifft nun mit Jo-Wilfried Tsonga auf den nächsten Franzosen.

  • VIENNA.AT
  • Tennis
  • Djokovic vermied knapp frühes Aus in Toronto
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen