Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

DiTech-Abverkauf: Lange Schlangen vor Filialen in Wien

Kunden hoffen auf Abverkaufs-Schnäppchen bei DiTech.
Kunden hoffen auf Abverkaufs-Schnäppchen bei DiTech. ©Leserreporter Thomas H.
Am Montag startete der große Abverkauf beim insolventen Technikhändler Ditech.
Kunden schauen durch die Finger
Abverkauf startet

Bereits am Freitag begann der Abverkauf der Lagerbestände des Elektronik-Händlers Ditech. “Der Abverkauf des Lagers folgt ab sofort, die Filialen werden sukzessive geschlossen”, so Insolvenzverwalter Günther Hödl. 250 Beschäftigte verlieren ihren Job. “Vor einigen Tagen hatten wir noch 4.000 Produkte auf Lager”, sagte Sprecher Maria Gündl am Donnerstag zur APA.

Am Montagmorgen bildeten sich lange Schlangen vor den Wiener Filialien, wie auch auf der Dresdner Straße, wie unser Leserreporter Thomas H. berichtet. Momentan können Kunden bis zu 30 Prozent beim Kauf von Laptops, PC’s, Kameras und Zubehör sparen.

Wollen auch Sie Leserreporter werden? So einfach geht’s.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • DiTech-Abverkauf: Lange Schlangen vor Filialen in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen