Diebstahl-Serie in Wien-Liesing geklärt: Täter-Pärchen in Haft

Für ein Diebes-Pärchen klickten in Wien die Handschellen.
Für ein Diebes-Pärchen klickten in Wien die Handschellen. ©APA (Sujet)
Ein Pärchen soll durch Diebstähle in mehreren Drogerien einen Schaden von rund 16.000 Euro verursacht haben. Die beiden befinden sich in Haft.

Am 07.12.2017 wurde ein Pärchen nach einer Serie von Ladendiebstählen zum Nachteil der Drogeriemarktkette Bipa von einer Angestellten eines Marktes in Wien-Liesing wiedererkannt und mit Hilfe des Securitypersonals angehalten. Polizisten nahmen den 22-jährigen Mann und seine 20-jährige Freundin fest.

Angestellte erkannte Pärchen wieder: Festnahme in Wien-Liesing

Ermittlungen der Polizeiinspektion Leopoldsgasse, die mit Unterstützung des Landeskriminalamtes NÖ geführt wurden, ergaben, dass nach dem Pärchen bereits in mehreren Bundesländern gefahndet worden war. Ihnen wird gewerbsmäßiger Ladendiebstahl in zumindest 43 Fällen zur Last gelegt.

Gestohlen wurden in erster Linien hochpreisige Parfums, mithilfe einer präparierten Handtasche haben die beiden die Flakons an sich gebracht. Die Parfums wurden später an Interessierte gewinnbringend verkauft. Die Delikte wurden seit Mitte Mai 2017 in Wien, Niederösterreich und Salzburg zur Anzeige gebracht, der Schaden beträgt ca. 16.000 Euro. Die Tatverdächtigen zeigen sich zu den Vorwürfen geständig.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 23. Bezirk
  • Diebstahl-Serie in Wien-Liesing geklärt: Täter-Pärchen in Haft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen