Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Diebesduo schlug in Wien und Niederösterreich zu

Die Taschendiebe sollen auch ein Modegeschäft ausgeraubt haben.
Die Taschendiebe sollen auch ein Modegeschäft ausgeraubt haben. ©pixabay.com
Ein Pärchen aus der Slowakei wurde am Mittwoch in Wien von der Polizei angehalten. Die beiden sollen mehrere Diebstähle in Wien und Niederösterreich durchgeführt haben.

Das Fluchtfahrzeug der beiden Slowaken wurde laut Polizei am Mittwoch angehalten, nachdem sie versucht haben sollen, in einem Supermarkt in der Landeshauptstadt Taschen aus zwei Einkaufswagen zu stehlen. Der 44-jährige Mann und die um ein Jahr ältere Frau wurden in die Justizanstalt St. Pölten gebracht.

Diebstähle in Wien-Favoriten und Bad Vöslau

Die beiden Verdächtigen waren nach den versuchten Diebstählen gegen 10.15 Uhr in einem Kfz mit slowakischen Kennzeichen davongefahren, berichtete die Exekutive am Donnerstag. Eine Supermarkt-Angestellte, die das Duo beobachtet hatte, verständigte die Polizei. Eine Streife hielt die Slowaken an. Im Fahrzeug wurden 3.000 Euro Bargeld, eine Digitalkamera und Kleidungsstücke sichergestellt. Im Zuge von Ermittlungen wurde den Beschuldigten ein Diebstahl in einem Modefachgeschäft in Bad Vöslau (Bezirk Baden) am 2. Februar und ein Taschendiebstahl auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Wien-Favoriten am 8. Februar zugeordnet.

Die beiden Slowaken waren laut Polizei teilweise geständig. “Überprüfungen zu ähnlich gelagerten Tatbeständen werden fortgesetzt”, hieß es in einer Aussendung.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Wien - 10. Bezirk
  • Diebesduo schlug in Wien und Niederösterreich zu
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen