Die Koffer für Helsinki sind gepackt

Akrobatische Höchstleistungen für Helsinki
Akrobatische Höchstleistungen für Helsinki ©Verein
Ein Mann, ein Traum und 29 Akrobaten, die sich auf den Weg nach Helsinki zur 15th World Gymnaestrada 2015 machen. Mäder. (thp) Vor zwei Jahren, hatte ein talentierter, ehrgeiziger, junger Mann aus Mäder, Christoph Stadler, einen Traum.Die Teilnahme an der 15th World Gymnaestrada 2015 in Helsinki.

Seine Idee – eine Akrobatikgruppe, die mit einem Mix aus Artistik, Tanz und Musik eine ganz neue Art des Turnsportes in Mäder entstehen lassen sollte. „Novus“ heißt die 29-Köpfe zählende Mannschaft, die sich durch hartes Training an vielen Abenden und Wochenenden zusammen gerauft hat.

Die Welt wartet

Mit seiner Idee, eine wettkampffähige Mannschaft auf die Beine zu stellen, begeisterte Christoph Stadler den Vorstand des Turnvereins Mäder und nach kurzer Zeit auch viele junge Turner und Turnerinnen aus der Kummenbergregion. Seit Dezember 2014 absolvierten die Akrobaten viele Auftritte im ganzen Land, die TurnerInnen im Alter zwischen 7 und 30 machten erregten Aufmerksamkeit und gewannen nach und nach an Sicherheit und Präzision. Jetzt sind die Koffer schon fast gepackt, die Mannschaft ist top ausgestattet, vergessen all die Mühen und Anstrengungen. Am kommenden Samstag fliegen 25 Jugendliche und Erwachsene, gemeinsam mit Christoph Stadler zum Weltfestival der Turnsportarten – der Gymnaestrada – und leben ihren Traum. Zu diesem einwöchigen Großereignis werden über 20.000 Sportler aus allen Kontinenten, allen Altersgruppen und allen Bereichen des Turnsportes in Helsinki erwartet, und „Novus“ wird mit „Inceptus“ der Welt eine phantastische Show präsentieren.

  • VIENNA.AT
  • Mäder
  • Die Koffer für Helsinki sind gepackt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen