Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die grüne Wand: WildesMoos im Wiener Semperdepot

Die lebenden Wände von WildesMoos zählen zu den Wohntrends 2019.
Die lebenden Wände von WildesMoos zählen zu den Wohntrends 2019. ©Clemens Schneider
Wie grün 2019 wird, präsentiert WildesMoos im Zuge der diesjährigen Wohnmesse H.O.M.E.D.E.P.O.T 2019 von 14. bis 17 März in Wien. Mit den vertikalen Gärten setzen sie ein Ausrufezeichen auf der Wohnmesse.

Wie man dieses Jahr wohnt und welche Accessoires, Materialien oder Farben im Trend sind, wird bei der aktuellen Wohnmesse H.O.M.E.D.E.P.O.T 2019 in Wien präsentiert.

Im Wiener Semperdepot, dem historischen Gebäude der Akademie der Bildende Künste in der Lehárgasse, präsentiert WildesMoos unter dem Motto “Begegnung der Sinne” seine vertikalen Gärten. Die gesamte Messe ist untertags ab dem 14. bis zum 17. März für alle zugänglich.

Mooswand als Wohntrend 2019

Die Mooswand hat dabei das Potenzial, zum Wohntrend 2019 zu werden. Die vertikale Waldsimulation sorgt in Küchen, Wohnräumen und Büros für Wohlbefinden. “Die Mooswände haben nicht nur ein einzigartiges Aussehen, sind nachhaltig und pflegefrei, sondern wirken zudem beruhigend und konzentrationssteigernd”, so WildesMoos-Gründer Andreas Lichtblau. Schon 2018 waren die gedeckten Grüntöne “in”: Ob Textilien, Samtbezüge oder Wandfarben – der grüne Trend hält an. Nun soll das Grün lebendig werden – ein Hingucker ist es allemal.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 6. Bezirk
  • Die grüne Wand: WildesMoos im Wiener Semperdepot
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen