Die Gartenbaumesse 2012- tausende Besucher werden erwartet

Tulln/Donau. Im Sommer lockt die Bezirkshauptstadt des gleichnamigen Bezirkes im Bundesland Niederösterreich wieder tausende Besucher zum Messegelände. Zum 59. Mal findet zwischen dem 23. und 27. August in der Messe Tulln die Internationale Gartenbaumesse statt. Wie jedes Jahr erwartet die Besucher eine blühende und wohlduftende Oase.

Auf einem Raum, der so groß ist wie zehn Fußballfelder, wird auf über 80.000m² auch dieses Jahr wieder die größte Blumenschau Europas organisiert. Die neuesten Trends, viele Anregungen und besondere Ideen für den eigenen Garten oder Balkon können sich Interessierte dort holen. Zu den Ausstellern zählen Gärtner, Floristen und Gartenplaner, die Natur- und Blumenfreunden ihre Meisterwerke vorstellen wollen. Die über 200.000 Blumen werden von den Ausstellern derart arrangiert, dass sie zu floralen Kunstwerken werden, und dabei die Schönheit der Natur und die Kunstfertigkeit der Gärtner und Floristen miteinander verbinden. Man darf sich auf ein Meer aus Farben, Formen und Düften freuen.

Einer der vielen Höhepunkte ist mit Sicherheit die Leistungsschau der österreichischen Gärtner und Floristen, die größte Schau dieser Art in ganz Europa. Außerdem wird es wieder die traditionelle Rosenschau geben, bei welcher die Königin der Blumen in allen möglichen Farben und Variationen gefeiert wird. In diesem Blumenmeer kann man schön die Seele baumeln lassen und sich an der Schönheit der Natur erfreuen.

Dieses Jahr besonders ist, dass das Ticket zur Internationalen Gartenmesse Tulln auch für den benachbarten Garten Tulln gültig ist. Durch den kostenfreien Zutritt zu diesem ökologischen Gartenerlebnis, das 50 Hektar groß ist, erweitert sich die Ausstellungsfläche um ein vielfaches. Mit vierzig Mustergärten zählt der Garten Tulln zu einem der Top Ausflugsziele der Region.

Die 59. Internationale Gartenbaumesse Tulln ist aber nicht nur ein Ort zum Ideen- und Anregungen sammeln, sondern auch der ideale Platz, um sich vom Fachmann ausführliche Informationen über Ausstattung, Gestaltung und Dekoration zu holen, Tipps und Tricks zu erfahren und auch um Einkäufe zu erledigen. Sie ist nicht nur Österreichs größte Blumenschau, sondern bietet Hobbygärtnern auch ein vielfältiges Angebot, das von diversen Gartengeräten, Gartenleuchten, Springbrunnen und Bewässerungssystemen über Beregnungsanlagen und Gartenhäuser reicht. Vor allem bei Gartengeräten werden dieses Jahr die neuesten Trends ins Auge stechen. Interessant ist, dass immer mehr Geräte entwickelt werden, welche die Gartenarbeit wesentlich erleichtern sollen und selbst auch einfach zu bedienen sind. Die Gartenindustrie setzt daher auf modernste Technik. Von der mühelos bedienbaren Astschere, bis zum Unkrautvernichter aus der Spraydose ist hier alles zu finden.

„Im Bereich der Rasenpflege gibt es mittlerweile ein umfangreiches Sortiment an Rasenmähern. Bei der Wahl des Geräts kommt es vor allem darauf an, die individuell geeignete Variante zu wählen. Das Gerät muss zur Größe der Rasenfläche passen und sich im Idealfall auch mit den Wünschen des Kunden und mit dessen Arbeitsweise beim Rasenmähen decken“, weiß Johannes Steiner, Experte für Gartengeräte bei Lagerhaus. Neben Elektro-Rasenmähern, die sich besonders durch ihre geringe Lautstärke auszeichnen, die als besonders umweltfreundlich – da abgasfrei – gelten, werden auch akkubetriebene Rasenmäher und Modelle mit Benzinmotor vorgestellt. Ganz besonders beliebt ist momentan der Rasenroboter, der sich vollautomatisch über den Rasen bewegt. Das erspart nicht nur Nerven, auch die Schweißtropfen auf der Stirn bleiben damit aus. Welcher für einen selbst am besten geeignet ist, bespricht man am besten mit den Experten.

Für viele sehr interessant werden auch die neuen Trends für Swimmingpools und Schwimmhallen sein. Immer mehr Hausbesitzer und Hobbygärtner entscheiden sich auch für die eigene kleine Schwimmoase im hauseigenen Garten. Der Trend geht mittlerweile immer mehr in Richtung überdachte Schwimmbeckenanlagen. Von überdacht bis freistehend, oval, rund, quadratisch und rechteckig ist bei Schwimmbecken aber jede Form zu finden. Gleich mehrere Anbieter bei der Internationalen Gartenbaumesse in Tulln sind Spezialisten auf diesem Gebiet und können Ihnen bei der Wahl eines Pools mit ihrem Rat zur Seite stehen. Man sollte sich bereits vor dem Kauf bewusst sein, dass so ein Swimmingpool auch eine entsprechende Zusatzausstattung beziehungsweise Pflege, vor allem vor Saisonstart, benötigt. Dazu gehören unter anderem Filterpumpen und -anlage, Algenhemmer, und vieles mehr.

Wer also zwischen dem 23. und 27.August in Tulln vorbeschaut, sollte sich keinesfalls die 59. Internationale Gartenbaumesse entgehen lassen! Als Messe für Jung und Alt, bietet diese Veranstaltung ein vielfältiges Angebot und informiert über aktuelle Trends und Neuigkeiten in der Gartenwelt.

  • VIENNA.AT
  • Garten
  • Die Gartenbaumesse 2012- tausende Besucher werden erwartet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen