Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die Feuerwehr Lustenau lädt ein

: Für die Feuerwehrjugend ist das neue Fahrzeug ein wichtiges Lernobjekt, anhand dessen via „learning by doing“ das Wissen vermittelt wird.
: Für die Feuerwehrjugend ist das neue Fahrzeug ein wichtiges Lernobjekt, anhand dessen via „learning by doing“ das Wissen vermittelt wird. ©Feuerwehr Lustenau
Zwei besondere Ereignisse nimmt die Lustenauer Feuerwehr zum Anlass, um die Bevölkerung herzlich in die Neudorfstraße 122 einzuladen! Das neue Tanklöschfahrzeug wird am 15. September 2019 durch Pfarrer Thomas Sauter gesegnet. Diese Segnung geht einher mit einer weiteren Besonderheit: Ein Geburtstag.

Genau ein Jahr ist vergangen, seit das neue Feuerwehrhaus seine Türen und Tore offiziell für die Bevölkerung öffnete! Mit Festmesse, Frühschoppen, buntem Rahmenprogramm für Klein und Groß sowie Festbewirtung ist für jeden was dabei, um einen gemütlichen Tag zu verbringen und auch während den Führungen das Feuerwehrhaus kennenzulernen.

Neues Tanklöschfahrzeug

Im Februar dieses Jahres haben die Mitglieder der Feuerwehr das neue Tanklöschfahrzeug von der Firma Rosenbauer für den Ersteinsatz im Lustenauer Gemeindegebiet übernommen. Nach einer intensiven zweimonatigen Einschulung wurde das Fahrzeug in den Einsatzbetrieb übernommen und war schon nach kurzer Zeit nicht mehr aus dem Feuerwehralltag wegzudenken. Es ist perfekt für den Brandeinsatz gerüstet, da es durch modernste Löschtechnik und verschiedenste technische Ausrüstung vielseitig einsetzbar ist. Bereits im März erlebte es seine Feuertaufe beim Weltrekordfunken am Glaserweg.

Modernste Technik

Das TLF-A 3000-400, wie die taktische Bezeichnung des neuen Tanklöschfahrzeugs lautet, wurde an die momentanen und auch zukünftigen Erfordernisse angepasst und mit modernster Technik ausgestattet. Ein Wasser-Schaum-Tank mit einem Fassungsvermögen von 3.000 Liter Wasser und 2x200 Liter Schaummittel, eine Druckluftschaumanlage, Schiebe- und Steckleitern, Schlauchtragekörbe sowie eine Haspel für Angriffs- und Zubringerleitungen sind nur ein kleiner Auszug aus der vielseitigen Beladung. Eine dem Einsatzbereich entsprechende technische Grundausstattung für Starkniederschläge und Sturmschäden ist ebenso mit „on board“.

Komplexere Einsatzanforderungen

Weit entfernte Aufstellflächen für Feuerwehrfahrzeuge bei Wohnanlagen und Geschäftshäusern, dichtere Bebauung und engere oder keine direkten Zufahrten zu betroffenen Gebäuden führen dazu, dass sich die Einsatzfahrzeuge und deren Ausstattung verändert haben. „Es ist notwendig, dass die Möglichkeiten der eingesetzten Technologie beibehalten oder gar erhöht wird, obwohl inzwischen eine kleinere Mannschaft ausrückt. Denn leider ist die Tageseinsatzverfügbarkeit von Feuerwehrmitgliedern inzwischen nicht mehr in dem Ausmaß gewährleistet, wie es in der Vergangenheit der Fall war“, informiert Kommandant Dietmar Hollenstein. Wartungsbedingte Außerbetriebnahmen von Fahrzeugen, Termine in Werkstätten oder gar ungeplante Ausfälle können inzwischen kompensiert werden. Das neue Tanklöschfahrzeug stellt eine wichtige Verbesserung die feuerwehrinterne Ausbildung dar. Waren bisher alle Ausbildungsbereiche vom Rüstlöschfahrzeug abhängig, so kann diese zukünftig wesentlich besser und effizienter ausgeführt werden.

Lustenaus Drehscheibe für Sicherheit und Katastrophenschutz feiert ersten Geburtstag

Für die Lustenauer Florianijünger ist es kaum zu glauben, dass sich die Übersiedelung ins neue Feuerwehrhaus schon bald jährt. Nach einem erinnerungswürdigen Umzug in die Neudorfstraße 122 am 8. September des Vorjahres, wurde eine Woche später zu „kilbiähnlichen Bedingungen“ gemeinsam mit der Lustenauer Bevölkerung die Eröffnung des neuen Feuerwehrhauses gefeiert. In diesem außerordentlichen Feuerwehrjahr rückte die Lustenauer Wehr bereits rund 200 Mal zu Einsätzen aus dem neuen Haus aus. Für alle Beteiligten bedeutete der Umzug eine große Umstellung. „Um Abläufe und Tätigkeiten zu perfektionieren bzw. automatisieren dauerte es einige Monate. Dabei bewies jedes einzelne Mitglied der Feuerwehr viel Flexibilität, Zielstrebigkeit und Ausdauer. Mittlerweile sind sämtliche neuen Begebenheiten alltäglich geworden. Wir freuen uns von Tag zu Tag neu über diese hochmoderne Drehscheibe für Sicherheit und Katastrophenschutz“, berichtet Dietmar Hollenstein.

Factbox

Tag der offenen Tür und Segnung neues Tanklöschfahrzeug

Sonntag, 15. September 2019

Neudorfstraße 122

9.30 Uhr, Gottesdienst im Feuerwehrhaus mit Pfarrer Thomas Sauter

10.30 Uhr, Begrüßung und Segnung des Fahrzeugs

11.00 Uhr, Frühschoppen mit dem Musikverein Concordia

Ganztägige Führungen durch das Feuerwehrhaus, Fahrzeugausstellung der Einsatzfahrzeuge, Rahmenprogramm für Klein und Groß, ganztägige Bewirtung mit Weinlaube

  • VIENNA.AT
  • Lustenau
  • Die Feuerwehr Lustenau lädt ein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen