Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die Fête Impériale 2012: Esel statt Lipizzaner

Keine Lipizzaner bei der Fête Impériale 2012.
Keine Lipizzaner bei der Fête Impériale 2012. ©APA
Am Montag verriet Elisabeth Gürtler weitere Details zur Fête Impériale am 29. Juni 2012. In diesem Jahr steht der Ball ganz im Zeichen der Olympischen Spiele, auf den Auftritt von Lipizzanern wird heuer jedoch verzichtet.
Rund 100 Paare beim Vortanzen
So wird die Fete Imperiale

Im Gegensatz zu den Vorjahren wird diesmal kein Lipizzaner bei der feierlichen Eröffnung der Fête Impériale in der Winterreitschule zu sehen sein: “Die Pferde hat das zu nervös gemacht, deshalb haben wir uns heuer für weiße Barock-Esel mit blauen Augen entschieden. Die bleiben nämlich auch in stressigen Situationen ganz ruhig”, sagte Elisabeth Gürtler, Hausherrin und Geschäftsführerin der Spanischen Hofreitschule.

Esel statt Lippizaner bei der Fête Impériale

Die Vierbeiner werden Kinder in einer Kutsche für ihren Ballett-Auftritt in den Saal führen. “Da wird Chaos pur herrschen bevor die Profitänzer mit ihrem Einzug aus dem Zigeunermarsch beginnen”, erklärte Choreograph Lukas Gaudernak. Eine Sängerin aus der Mailänder Scala wird ebenfalls auftreten, der Name wird allerdings noch streng geheim gehalten.

Ball im Zeichen der Olympischen Spiele

Viel Aufmerksamkeit wird dem Thema “Olympische Spiele” gewidmet. Während bei der Eröffnung die Protagonisten mit ihren Körpern die Olympischen Ringe nachstellen werden, sind auch Flaggen und Fackeln zu sehen.

Ansonsten dreht sich heuer alles um die Farbe Gelb und Violett. Die Debütantinnen tragen etwa gelbe Haarreifen, die verschiedene Buchstaben zeigen. “Wir wollten auf schweren Kopfschmuck verzichten und haben uns deshalb für diese leichte Kreation entschieden”, meinte Stylist Andi Lackner.

Pferdeäpfel bei der Fête Impériale

Bei der drtten Fête Impériale wird es für Gäste jedoch auch zahlreiche kulinarische Köstlichkeiten geben. Unter dem Namen “Pferdeäpfel” – der angedachte Name “Rossknödel” ist rechtlich geschützt – bietet der Bio-Milchbauer “Eis-Greißler” den Gästen Gefrorenes aus Schokolade, Nougat und Pistazie an.

Der gesamte Erlös der Fête Impériale fließt in den Erhalt der Spanischen Hofreitschule bzw. in die wissenschaftlichen Programme der Lipizzanerzucht.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Die Fête Impériale 2012: Esel statt Lipizzaner
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen