Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die 39er aus Lustenau lassen es krachen

Die 39er aus Lustenau lassen es krachen
Die 39er aus Lustenau lassen es krachen ©Veronika Hofer
Zur Vollendung des 80. Lebensjahres feiert der Jahrgang ein Fest der besonderen Art.

Lustenau Das Jubiläumsjahr eröffneten die unternehmungslustigen Gleichaltrigen am 16. Jänner mit einem „z‘Môrgo“ im Gasthof Adler in Hittisau. 40 Jahrgängerinnen und Jahrgänger fuhren mit dem Bus in den Bregenzerwald und ließen sich kulinarisch verwöhnen und vom Alleinunterhalter Alwin mit Oldies aus ihrer Zeit mitreißen. Am 6. Juni nahmen 58 aus ihrer Runde an einer wunderbaren Ausflugsfahrt mit der Hohentwil auf dem Bodensee mit einem abendlichen Hock und tollem Abendessen auf dem Gebhardsberg teil.

Jubiläumsfäscht

Zum feierlichen Höhepunkt dieses außergewöhnlichen Jahres sollte es kein weiter oder gar mehrtägiger Ausflug werden, aber eben etwas Besonderes. Deshalb hat der Festausschuss rund um Obfrau Helga Schwärzler einen nicht alltäglichen Festabend organisiert und alle vom Jahrgang 1939 dazu eingeladen. Einer der Grundgedanken dazu: es sollen mindestens achtzig 80er zum „Jubiläumsfäscht“, das am 27. September ab 18 Uhr im Theresienheim über die Bühne geht, kommen.

Abwechslungsreiches Programm

Geboten wird zu einem sensationellen Preis ein Sektempfang, ein viergängiges Festmenü incl. sämtlicher Getränke, Sketcheinlagen sind geplant, Musik mit Wolfgang Verocai – und durchs Programm führt auf ihre unnachahmliche Art „Frau Heimpl“, alias Elke Maria Riedmann. Es wird manche Überraschung geben und sogar ein Taxi-Dienst für eine sorglose Heimkehr ist auf Kosten des Jahrgangs engagiert.

Zum Abschluss des Jubiläumsjahres steht am 16. November 2019 noch der Gedächtnisgottesdienst für die verstorbenen Jahrgängerinnen und Jahrgänger in der Pfarrkirche St. Peter & Paul auf dem Programm.

Letzte Express-Anmeldemöglichkeit

für den Festabend am 27.9.2019, 18 Uhr

im Theresienheim Lustenau, Pfarrweg

bei Obfrau Helga Schwärzler, Tel. 0664 734 77 844

oder Kurt König, Tel. 0699 1184 3069.

  • VIENNA.AT
  • Lustenau
  • Die 39er aus Lustenau lassen es krachen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen