Deutscher Alko-Lenker mäht Betonsäulen nieder

Bregenz - Ein 40-jähriger Mann aus Bayern hat Samstag früh einen Schleuderunfall mit seinem Wagen in Bregenz unverletzt überstanden. Er prallte mit seinem Auto gegen mehrere Betonsäulen, die teils bis zu 70 Meter weit weg geschleudert wurden.

Ein Alkotest bei dem in Neufahrn bei Freising lebenden Autolenker verlief mit 1,2 Promille positiv, teilte die Polizei mit.

Der Mann war gegen 4.20 Uhr in Bregenz auf der Seestraße in Richtung Lochau unterwegs. Er überholte dabei vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit andere Verkehrsteilnehmer und verlor auf der regennassen Fahrbahn die Kontrolle über seinen Geländewagen. Er geriet ins Schleudern und mähte dabei mehrere Begrenzungspfosten aus Beton nieder. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

  • VIENNA.AT
  • Bregenz
  • Deutscher Alko-Lenker mäht Betonsäulen nieder
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen