Deutsche Fußballfans feierten zu wild in der Wiener Innenstadt: WEGA-Einsatz

Ein bisschen zu euphorisch feierten einige Deutschland-Fans in der City.
Ein bisschen zu euphorisch feierten einige Deutschland-Fans in der City. ©EPA/Sujet
Lauten Jubel gab es in der Nacht von Sonntag auf Montag bei den Fans der deutschen Mannschaft nach dem WM-Sieg. In der Wiener Innenstadt, genauer gesagt im Bermudadreieck, haben es die Fußballfreunde jedoch teilweise übertrieben. Die WEGA musste anrücken.
Reaktionen auf den Sieg
Alle News rund um die WM

Um 01.11 Uhr feierten und lärmten nämlich 100-150 deutsche Fußballfans nach dem WM-Sieg ihrer Mannschaft im Bereich der Seitenstettengasse, berichtet die Polizei am Montag.

“Erst durch Beamte der WEGA und der Polizeidiensthundeeinheit konnte die Situation beruhigt werden,” heißt es von Seiten der Exekutive. Es gab zahlreiche Anzeigen wegen Ordnungsstörungen, Lärmerregungen und aggressivem Verhalten, von Sachbeschädigungen berichtet die Polizei nicht.

Mehr zum Thema: Reaktionen auf den WM-Sieg Deutschlands.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Deutsche Fußballfans feierten zu wild in der Wiener Innenstadt: WEGA-Einsatz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen