Deutliches Plus bei Zahl der Einbürgerungen in Österreich

Von Jänner bis Juni 2021 wurden mehr Menschen eingebürgert.
Von Jänner bis Juni 2021 wurden mehr Menschen eingebürgert. ©APA/BARBARA GINDL (Symbolbild)
Ein erneutes Plus gibt es mit Blick auf die Zahl der Einbürgerungen von Jänner bis Juni 2021: 5.057 Menschen haben die österreichische Staatsbürgerschaft erhalten, 693 von ihnen haben einen Wohnsitz im Ausland. Nach Angaben der Statistik Austria kam es damit - im Vergleich zum ersten Halbjahr 2020 - zu 18,9 Prozent mehr Einbürgerungen.

Allerdings sind es laut Statistik Austria um 5,5 Prozent weniger als im Vergleichszeitraum vor Beginn der Coronapandemie. Im ersten Halbjahr 2019 waren es 5.349 Einbürgerungen gewesen.

Details zu Einbürgerungen

Etwa ein Drittel der im ersten Halbjahr 2021 eingebürgerten Personen wurde bereits in Österreich geboren (1.582 bzw. 31,3 Prozent), mehr als die Hälfte waren Frauen (53 Prozent). Der Anteil der Kinder unter 18 Jahren betrug 31,8 Prozent. Zwei Fünftel (1.995 Personen oder 39,5 Prozent) der neuen Österreicherinnen und Österreicher waren vor der Einbürgerung Staatsangehörige der Türkei, von Bosnien und Herzegowina, Serbien (419), dem Kosovo (258), der Vereinigten Staaten (234) oder Israel (230).

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Deutliches Plus bei Zahl der Einbürgerungen in Österreich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen