Der Ring als Fußgängerzone?

Wenn es nach den Grünen geht, schon ab mogen. Zum Video...

 Die temporäre Autosperre eines Ringteilstücks wegen der Euro-Fanzone möchte die Grüne Klubobfrau Maria Vassilakou am liebsten gleich auf unbestimmte Zeit aufrecht erhalten. Der Ring als Fußgängerzone würde Einheimischen, wie auch Toristen zugute kommen.

 

 

Radfahrer und Fußgänger sollen sich in der grünen Vision den Ring mit der Straßenbahn teilen. Fiaker dürften die Straße ebenfalls weiterhin benutzen.

 

 

Für das Stadtbild und die Luftwerte wäre die grüne Idee ein wahrer Segen, doch bleibt abzuwarten, wie die Stadtregierung den Vorschlag befindet.

 

 

Zum Video…

  • VIENNA.AT
  • Stadtreporter
  • Der Ring als Fußgängerzone?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen