Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Der "KinderKulturParcours" im Wiener MQ: Das Programm

Am 24. Mai startet der "KinderKulturParcours" im MQ Wien.
Am 24. Mai startet der "KinderKulturParcours" im MQ Wien. ©pixabay.com (Themenbild)
Ein ganzes Wochenende lang gibt es im Museumsquartier im Rahmen des "KinderKulturParcours" ein umfangreiches Programm mit Workshops, Aufführungen und jede Menge Überraschungen.

Zwischen dem 24. und 26. Mai findet der “KinderKulturParcours” im Museumsquartier in Wien statt. Dort gibt es unter anderem eine “Paraden-Werkstatt”, unzählige Kunst- und Musikworkshops, Walking Acts, Aufführungen, eine Abenteuernacht und jede Menge Überraschungen.

“Nach der Premiere im letzten Jahr haben auch dieses Jahr wieder viele MQ Institutionen ihre kreativen Kräfte gebündelt und sich gemeinsame Programmpunkte für Kinder jeden Alters überlegt. Kunst wird damit auch für unsere jüngsten BesucherInnen mit allen Sinnen in ihrer ganzen Vielfalt spür- und erlebbar. Ein unvergessliches und abwechslungsreiches Festival für die ganze Familie”, so MuseumsQuartier Direktor Christian Strasser.

“KinderKulturParcours” im Wiener MQ

Kurator Stephan Rabl: “Mit dem ‚KinderKulturParcours‘ wird der Fokus des künstlerischen und kulturvermittelnden Geschehens im MuseumsQuartier auf alle Altersgruppen gelegt. Bereits ab dem Alter von 4 Monaten sind Kinder, ihre Geschwister, Eltern und Großeltern Bestandteil der kulturellen Bildung und künstlerischen Entwicklung. Der Besuch wird dadurch zu einem gemeinsamen Erlebnis aller Generationen. Und dies bietet das MuseumsQuartier auch während des Jahres mit seinen Einrichtungen”.

Am 24. Mai findet die Eröffnung mit den beiden Talks “Zwischen Konfrontation und Empathie – Brücken bauen mit Kulturvermittlung” und “Zum Stellenwert von Kunst und Kultur für Kinder” statt. Kinder und Jugendliche können in der “Paraden-Werkstatt: Meine Stadt. Meine Ideen. Meine Parade” ihre Wünsche für Wien äußern und alles bauen, was man für eine Parade braucht. Weitere Programmpunkte sind “Platz der Kinderrechte”, künstlerische Walking Acts, Musikworkshops für Kinder ab 4 Monaten sowie ein 2-tägiger Workshop “Versteckte Orte/Hidden Places”.

“Spezial-Abenteuernacht”  – Das ZOOM Museum in Wien bei Nacht entdecken

Mit anderen Kindern das ZOOM Kindermuseum erkunden und anschließend im Dschungel Wien übernachten – das ist im Rahmen der “Spezial-Abenteuernacht” möglich. Wenn es draußen finster wird und das ZOOM schon geschlossen ist, wird die Mitmachausstellung “ERDE.ERDE” entdeckt. Im Anschluss werden, begleitet von TheaterpädagogInnen, kurze Szenen entwickelt und präsentiert, bevor es zum Übernachten in den Dschungel Wien geht.

Zum großen Finale des “KinderKulturParcours” steht am Sonntag die “1. WienerKinderKulturParade!” durch das MuseumsQuartier auf dem Programm. Im Rahmen der “KinderKulturParade” werden zudem Ausschnitte aus dem Stück “Groove!” gezeigt. Vier TänzerInnen begleiten die Parade auf ihrem Weg durchs MQ mit ihren Instrumenten und zeigen, wie man auch mit dem Körper Musik und Rhythmus machen kann.

Achtung: Für manche Events ist sowohl eine Anmeldung als auch ein Ticket erforderlich. Informationen dazu erhalten Sie hier!

>>Hier finden Sie das gesamte Programm im Überblick!

(Red)

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 7. Bezirk
  • Der "KinderKulturParcours" im Wiener MQ: Das Programm
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen