Der Europark: Salzburgs größtes Einkaufszentrum

Salzburg - Das Salzburger Einkaufszentrum Europark ist das größte des Bundeslandes und liegt im Stadtteil Taxham unmittelbar neben der Westautobahn A1. Es wurde am 24. September 1997 eröffnet, das Gesamtkonzept für das Gebäude erstellte der römischen Architekt Massimiliano Fuksas.
Das Shopping-Center war von Beginn an die Nummer eins in Österreich, was den Umsatz pro Quadratmeter betrifft. Für die einzigartige Architektur, den Innovationsgeist und das soziale Engagement gewann es 2007 den Branchen-Oskar “ICSC European Shopping Center Award”.

Begonnen wurde mit einer vermieteten Fläche von 30.500 Quadratmetern, im Jahr 2005 wurde diese auf insgesamt 50.700 Quadratmeter (davon 36.000 Quadratmeter reine Verkaufsfläche) erweitert. Über 130 Shops und Restaurants haben sich im Europark eingemietet, im Jahr 2008 wurde ein Umsatz von 310 Millionen Euro erwirtschaftet, auf jedem Quadratmeter wurden somit im Jahr 8.650 Euro umgesetzt.

In der Tiefgarage und auf den Parkdecks stehen in Summe 4.200 Gratis-Parkplätze zur Verfügung. Im Jahr 2007 wurde insgesamt 9,6 Millionen Kunden gezählt, pro Einkaufstag tummeln sich als mehr als 30.000 Menschen im Center, etwa 20 Prozent davon kommen aus Bayern. Eigentümer des “Konsumtempels” ist die Spar European Shopping Centers GmbH.

  • VIENNA.AT
  • Wirtschaft
  • Der Europark: Salzburgs größtes Einkaufszentrum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen