Delle Karth/Resch vor Abu Dhabi vor Medal Race auf Platz 1

"Pole Position" fürs Medal Race
"Pole Position" fürs Medal Race
Nico Delle Karth und Niko Resch haben sich beim Weltcupfinale der Segler vor Abu Dhabi in der 49er-Klasse auf Rang eins gesetzt. Am dritten Tag der Wettkämpfe holte das OeSV-Duo am Samstag zwei Siege und einen zweiten Platz und machte drei Ränge gut. Der Vorsprung auf die zweitplatzierten Italiener Stefano Cherin/Andrea Tesei beträgt vor dem Medal Race am Sonntag allerdings nur zwei Zähler.


Für Lara Vadlau und Jolanta Ogar endete der Tag hingegen ärgerlich. Die Doppel-Weltmeisterinnen in 470er wurden in der zweiten Wettfahrt des Tages disqualifiziert und rutschten damit auf den dritten Zwischenrang zurück. Der Rückstand auf die führenden Britinnen Hannah Mills/Saskia Clark beträgt acht Punkte. “Die Situation, die zu dem Protest geführt hat, war ein Witz”, schäumte Steuerfrau Vadlau nach dem Einspruch des zweiten britischen Bootes.

  • VIENNA.AT
  • Sport
  • Delle Karth/Resch vor Abu Dhabi vor Medal Race auf Platz 1
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen