Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

delinski Restaurant Festival 2020 in Wien: 50 % billiger Essen gehen

Ein gutes Essen in einem Restaurant zu genießen, wird im Februar 2020 dank delinski billiger
Ein gutes Essen in einem Restaurant zu genießen, wird im Februar 2020 dank delinski billiger ©Pixabay (Sujet)
Wegen des großen Erfolges im Vorjahr geht das delinski Restaurant Festival heuer in die zweite Runde. Das Konzept - Essen gehen und dabei 50 % auf die Gesamtrechnung sparen - überzeugt offenbar auf ganzer Linie.
Das sind die Food Trends 2020

Das delinski Restaurant Festival geht weiter und lässt auch 2020 wieder die Herzen von Foodies und Essperten höher schlagen. Heuer wurde das
Erfolgskonzept ausgeweitet und findet nun in vier Städten in Österreich und Deutschland statt.

Den ganzen Februar lang zum halben Preis essen gehen

Essen gehen und dabei 50 % auf die Gesamtrechnung sparen: Bereits zum
zweiten Mal veranstaltet die Online-Reservierungsplattform delinski.at das
delinski Restaurant Festival. Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr findet das Festival diesmal den ganzen Februar zusätzlich zu Wien und München auch in Hamburg und Frankfurt statt.

Einen Monat lang darf man in ausgewählten Restaurants in Österreich und Deutschland nach Herzenslust genießen – und das zum halben Preis.

Das delinski Restaurant Festival: So funktioniert es

Das Prinzip dahinter ist ganz einfach: Den ganzen Februar können über die delinksi-Website Tische in ausgewählten Restaurants reserviert werden. Das Besondere: Vor Ort bezahlt der Gast nur die Hälfte seiner Gesamtrechnung – und das ohne Einschränkungen bei der Wahl der Speisen oder Getränke.

Allein in Wien nehmen mehr als 50 Restaurants am delinski Restaurant Festival teil. Das „Lineup“ der teilnehmenden Gastronomie-Partner kann sich sehen lassen - inkludiert sind Top-Adressen wie das Kulinarium 7, One Night in Beijing, Vikas, TGI Fridays, Omnom Burger, City of Angels, Tartuf, Tulsi, Dal Toscano sowie viele weitere Lokale aller kulinarischen Richtungen und aus sämtlichen Bezirken. Eine laufend aktualisierte und erweiterte Liste aller teilnehmenden Restaurants, in denen man in der Bundeshauptstadt zum halben Preis essen gehen kann, finden Sie hier.

Heißer Tipp: Da die freien Tische sehr begehrt und auch begrenzt sind, ist es wichtig, rechtzeitig zu reservieren.

Bereits nach dem ersten Mal österreichweit größtes Food-Festival

Das erste delinski Restaurant Festival fand im Herbst 2019 in Wien und München statt: "Ursprünglich wollten wir die Einheimischen auf die Vielfalt kulinarischer Angebote in ihrer Stadt aufmerksam machen. Der hohe Rabatt im Festival-Zeitraum sollte einen Anreiz bieten, auch neue Lokale auszuprobieren und erlaubt den Restaurants, in der weniger starken Zeit neue Gäste zu gewinnen“, so David Hassbach, Marketingleiter von
delinski.

Über 50 delinski Partner-Restaurants in Wien und 25 in München folgten dem Aufruf der Online Reservierungsplattform, am ersten Festival teilzunehmen – und katapultierten es damit prompt an die Spitze österreichischer Food-Festivals.

Win-win Konzept für Gastronomen und Gäste

Dank des enorm gastfreundlichen Angebots – 50 % Rabatt auf die gesamte Rechnung – wurde das delinski Restaurant Festival hervorragend angenommen: Fast 50.000 Gäste konnten im Festival-Zeitraum durch die Buchungsplattform vermittelt werden. Dass das Festival aber bereits nach so kurzer Zeit in die zweite Runde geht, liegt vor allem am
Enthusiasmus der Gastronomen: „Das positive Feedback unserer Restaurant-Partner hat uns überwältigt. Viele von ihnen haben angefragt, ob wir das Festival wiederholen können“, so David Savasci, Geschäftsführer des jungen Unternehmens.

"Durch das delinski Restaurant Festival waren wir jeden Tag voll. Unsere Auslastung ist gestiegen und dank der Werbung haben wir viele neue Gäste gewonnen, die immer noch gerne kommen," freut sich Weny Sun, Geschäftsführerin des Restaurants One Night in Beijing.

Auch die Zahlen belegen den enormen Erfolg der Marketingmaßnahme: Über eine Million Euro zusätzlicher Umsatz konnte in den teilnehmenden Restaurants generiert werden. Damit auch Restaurant-Partner in anderen Städten von der Werbemaßnahme profitieren können, findet das kulinarische Spektakel neben Wien und München diesmal auch in Hamburg und Frankfurt statt.

delinski: Größte deutschsprachige Online Buchungsplattform für Restaurants

delinski wurde 2012 gegründet und entwickelte sich seit der Übernahme durch eine neue Geschäftsleitung im Jahr 2017 zur größten deutschsprachigen Online Buchungsplattform für Restaurants. Über delinski.at und delinski.com können User frei gebliebene Tische in den besten Restaurants reservieren und erhalten stets einen Rabatt von bis zu 30 % auf ihre Rechnung (inkl.Getränke).

Da der Service nach dem Restplatz-Prinzip funktioniert, profitieren beide Seiten: Gäste freuen sich über einen Rabatt auf ihre Rechnung, Gastronomen über eine höhere Auslastung und somit mehr Gewinn sowie einen kostengünstigen Weg, neue Kunden anzusprechen. 2019 expandierte die Firma nach Deutschland, zunächst nach München und Hamburg
sowie 2020 nach Frankfurt.

>>Mehr zum Thema Kulinarik in Wien

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • delinski Restaurant Festival 2020 in Wien: 50 % billiger Essen gehen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen