Defekte Stehlampe verursacht Wohnungsbrand

Eine defekte Stehlampe dürfte Freitagabend in einer Wohnung in der Fuchsthallergasse in Wien-Alsergrund einen Brand ausgelöst haben.

Ein 67-Jähriger erlitt eine Rauchgasvergiftung. Wie die Feuerwehr berichtete, wurde der Mann aus den verrauchten Räumlichkeiten geborgen, nachdem ein Nachbar die Brandbekämpfer darauf aufmerksam gemacht hatte, dass noch jemand drinnen sei. Bei dem Verletzten handelt es sich laut Polizei um den Wohnungsmieter.

Als die Feuerwehr gegen 19.45 Uhr in der Fuchsthallergasse 11 eintraf, sah man bereits die Flammen durch die straßenseitigen Fenster der Wohnung im ersten Stock. Die Scheiben splitterten und Rauch stieg auf. Nachdem der Mann geborgen worden war, wurde das Feuer gelöscht.

fuchsthallerg. 11, 1090 wien

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 9. Bezirk
  • Defekte Stehlampe verursacht Wohnungsbrand
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen