David Garrett kann seinen Erfolg nicht feiern

Star-Geiger David Garrett steht mit 'Rock Symphonies' zum ersten Mal auf Platz Eins der deutschen Charts. Leider kann der Violinen-Beau sein Glück nicht voll auskosten.
David Garrett in concert

Schade: David Garrett (30) holt mit ‘Rock Symphonies’ zwar Platz eins in den deutschen Charts, arbeitet aber soviel, dass er seinen Erfolg nicht genießen kann.  Der in Nordrhein-Westfalen geborene Violinist konnte mit seinem aktuellen Album zum ersten Mal in seiner Karriere auf den Thron der Deutschland-Charts klettern.

Auf Anfrage von ‘Bild.de’ gestand der Musiker jedoch, nicht viel von seinem Erfolg mitzubekommen: “Ich wünschte, ich hätte Zeit, darüber nachzudenken. Leider ist es im Moment so hektisch, dass ich gar nicht dazu komme, richtig zu feiern.”
Der volle Terminplan machte eine Nummer-eins-Party leider unmöglich. Nur ein kleiner Umtrunk wartete auf Garrett. “Ich habe mit meiner Managerin beim Abendessen darauf angestoßen, musste dann aber leider früh ins Bett, weil ich am nächsten Morgen schon wieder früh aufstehen musste”, erzählte der Deutsch-Amerikaner.

Garrett viel On Tour

Vor allem die Werbung für sein Gold-Album ‘Rock Symphonies’ und die Vorbereitungen auf seine Deutschlandtour verschlingen die Zeit des Künstlers. “In den nächsten zwei Wochen habe ich noch sehr viele Promo-Termine, und danach freue ich mich wahnsinnig auf den Tourstart am 26. Oktober in Leipzig”, berichtete der Chart-Beau und enthüllte: “Nach der Tour geht’s sofort zurück in die USA, wo wir dann weitere zwei Wochen lang das neue Album vorstellen.”
Scheint so, als könne sich David Garrett erst im kommenden Jahr über seinen Erfolg freuen.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • David Garrett kann seinen Erfolg nicht feiern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen