Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Das Wiener Christkindl 2011 heißt Vanessa

Vanessa ist das Wiener Christkindl 2011 und engagiert sich in der Weihnachtszeit.
Vanessa ist das Wiener Christkindl 2011 und engagiert sich in der Weihnachtszeit. ©Wiener Adventzauber/APA-Fotoservice/Preiss
Das Wiener Christkindl 2011 wurde am Montag gekürt. Vanessa ist 18 Jahre alt und Studentin an der Uni Wien. Von 12. November bis 23. Dezember wird sie als Christkindl für den guten Zweck in Wien unterwegs sein.
Der Christkindlmarkt am Rathausplatz
Der Christbaum steht schon

Vanessa

18 Jahre

Ausbildung:

AHS, 1110 Wien

seit 2011 Studentin an der Hauptuniversität Wien

Hobbys:

Backen, Tanzen und Lesen

Darum wurde Vanessa das Wiener Christkindl 2011

Ihr Bewerbungsschreiben sagt viel dazu aus:

„Kälte? Kahle Bäume? Warm anziehen? Viele Menschen sehnen sich rasch nach den warmen Temperaturen und den kurzärmeligen T-Shirts. Nicht aber ich! Ich bin im Winter geboren und ein typisches Winterkind. Ich liebe die kalte Luft, das kuschelige Wintergewand und vor allem den Schnee. Weihnachten war für mich schon immer der Höhepunkt des ganzen Jahres. Ja, in der Weihnachtszeit liegt etwas Magisches in der Luft. Besonders schön finde ich zu dieser Zeit die Christkindlmärkte, da es dort überall nach Weihnachten duftet: nach Zimt, Lebkuchen, Maroni und Bratkartoffeln. Ich selbst backe auch viele Kekse und versorge damit meine Familie und Freunde.

Als ich klein war, war ich während unseres Sommerfluges sogar fest davon überzeugt, dass soeben das Christkind am Flugzeug vorbeigeschwebt ist, habe das freudestrahlend kund getan und damit alle Passagiere zum Schmunzeln gebracht.

Jedes Kind braucht etwas, an das es glauben kann. Das gehört zum Kind sein einfach dazu. Das Erwachsensein kommt schneller als man denkt, daher sollte man die Kindheit in vollen Zügen genießen.

Das Wiener Christkindl 2011 sollte ich werden, da ich das Kindliche in mir noch bewahrt habe, Spaß am Umgang mit Menschen habe, aufgeschlossen für Neues bin und weil ich gerne eine selbstlose Geste setzen will und Menschen in Altenhäusern oder Spitälern besuchen will, um in dieser kalten Jahreszeit ein Lächeln in die Gesichter der Menschen zu zaubern! Für mich ist nichts auf der Welt schöner, als wenn ich anderen eine Freude bereiten kann!“

Die Aufgaben des Wiener Christkindls

Wichtigste Aufgabe des Wiener Christkindls ist es, das Warten auf das Weihnachtsfest zu verkürzen. Deshalb wird es Donnerstag bis Sonntag von 12. November bis 23. Dezember, jeweils von 16 bis 19 Uhr, den Rathausplatz besuchen. Von 17 bis 17.30 Uhr (nicht am Eröffnungstag!) ist das Christkindl bei der Krippe unter dem großen Christbaum zu finden und liest den Besuchern Gedichte und Kurzgeschichten vor. Außerdem ist es jeden Sonntag von 16 – 17 Uhr im Wolkenpostamt im Rathauspark.

Das Wiener Christkindl ist in der Weihnachtszeit auch sehr viel für den guten Zweck unterwegs und dafür steht ihm ein eigens gebrandetes Auto mit Chauffeur zur Verfügung: Ab dem ersten Adventwochenende besucht es z.B. Pensionistenheime, Kindergärten oder Krankenhäuser und verteilt kleine Geschenke des Wiener Christkindlmarktes oder liest die eine oder andere Weihnachtsgeschichte vor.

Das war die Wiener Christkindl-Jury

Etwas ganz Besonderes ist auch die Beziehung der ehemaligen Christkindln zum Wiener Adventzauber. Wer einmal Christkindl war, lebt in den Folgejahren immer wieder mit der neuen Kandidatin mit. Viktoria (Christkind 2009) und Stephanie (Christkind 2010) haben daher gerne an der Jurysitzung teilgenommen und versorgen nun Vanessa mit vielen guten Ratschlägen und Tipps.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Das Wiener Christkindl 2011 heißt Vanessa
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen