Das Warten hat ein Ende: Camera Obscura kommen nach Wien

Die Band wird das Wiener Flex am 10. Oktober beehren! Wir verlosen 3x2 Tickets für euch!
Tickets gewinnen!

Die Band:

Sie waren die erklärten Lieblinge des ehrwürdigen John Peel – die aus Glasgow stammende Band Camera Obscura. Auch ihr viertes Album „My Maudlin Career“ wäre dem Großmeister des guten Geschmacks ein Fest gewesen.

Produziert wurde es von Jari Haapalainen, der schon bei Peter, Björn & John, The Concretes und Ed Harcourt an den Reglern saß. Sein Gefühl für den poppigen und leichten Sound der Band, setzt das Songwriting und die Stimme von Tracyanne Campbell in ein ganz besonderes Licht, unterstreicht aber auch die Entwicklung der Band seit 2001.

Das Debütalbum wurde mit Hilfe von Belle & Sebastians Stuart Murdoch eingespielt und war ein Liebling der Kritik, der von der Öffentlichkeit unterschätzt wurde. Mit der Zeit erspielte sich die Band aber auf der ganzen Welt ein Publikum und wird mit dem vierten Album aus dem Schatten des ewigen Geheimtipps heraustreten.

Auch Sängerin Tracyanne Campell gibt sich optimistisch: “Some people who have heard it say it’s intense and quite dark. I suppose it is in a way. We were even more open and brave when making it than we were with the last record. I’ve never been so brutal when its come to writing lyrics. I wouldn’t even call them lyrics.  Just documentation of what was going on with me for a while. I truly believe it’s the best we’ve done so far.”

Wir verlosen 3×2 Tickets!

 

  • VIENNA.AT
  • Musik
  • Das Warten hat ein Ende: Camera Obscura kommen nach Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen