AA

Das waren die Musik-Highlights 2012 in Wien

Musik-Fans kamen bei den vielen Konzerten in Wien 2012 voll auf ihre Kosten.
Musik-Fans kamen bei den vielen Konzerten in Wien 2012 voll auf ihre Kosten. ©EPA
2012 in Wien war alles - nur nicht leise. In Sachen Konzerten und musikalischer Events hatte die Stadt in diesem Jahr einiges zu bieten. Wir haben die klingenden Höhepunkte für Sie zusammengefasst.
Das waren die Musik-Highlights 2012

Qietschende Gitarren, laute Beats oder gefühlvolle Balladen: In Sachen live-Musik hat Wien Jahr für Jahr eine breite Auswahl zu bieten.

Fans wurden auch 2012 nicht enttäuscht – seien es auf Open Air-Bühnen oder in Konzerthallen, Musikliebhaber konnten in jedem Monat aus einem abwechslungsreichen Angebot wählen.

Konzerte in Wien: Abwechslungsreiches Jahr

Rock, Metal, Pop, Jazz, Electro, Volksmusik und so fort: Es groovte und klang das ganze Jahr hindurch in der Stadt.

Internationale Top-Acts zeigten mit großartigen Live-Konzerten ihr Können: Manch einer hatte ein brandneues Album im Gepäck, der andere machte auf großer Welttournee auch in der Bundeshauptstadt Halt – oder kam einfach vorbei, um noch einmal Dankeschön zu sagen (wir erinnern uns etwa an einen schwerkranken George Michael, der im Wiener AKH gesund gepflegt wurde, und seinen Dank bei einem Wien-Konzert singend kundtat).

Bruce Springsteen, Patti Smith, Madonna, Lady Gaga, Die Ärzte oder Muse – um nur ein paar Namen zu nennen – machten die Bühnen der Stadt unsicher. Und die Fans sangen und tanzten mit.

Stimmungsvolle Open Air-Events 2012

Aber nicht nur indoor, auch bei großen Open Air Events zeigte sich Wien alles andere als bescheiden in diesem Jahr:

Das Popfest am Karlsplatz etwa feierte eine überaus gelungene 3. Auflage. Rund 15.000 Besucher versammelten sich an jedem Abend des Klein-Festivals  in bester Stimmung an den verschiedenen Standorten. Österreichische Künstler wie The Beth Edges, Attwenger, Texta, M185, Kreisky oder Elektro Guzzi hielten dabei musikalisch Hof.

Noch um einiges lauter wurde es auf Europas größtem Open-Air-Event: Das Wiener Donauinselfest lockte 2012 drei Millionen Besucher auf die Insel. Unheilig, James Morrison, Austro-Alpenrocker Hubert von Goisern, Samy Deluxe oder Simple Minds sorgten für Gedränge und gute Stimmung bei den verschiedenen Bühnen.

Auch zum Auftritt des französischen Star-DJs David Guetta in der Krieau pilgerten zahlreiche Fans. Gut  50.000 Gäste waren dabei, die das Konzert und das Mammut-Programm  „David Guetta unter Freunden” besuchten und unter freiem Himmel durchtanzten.

Ob Großevents oder kleines musikalisches Stelldichein: 2012 ließ kaum Wünsche offen. Was war Ihr persönliches Top-Konzert des Jahres?

Klicken Sie sich durch die Diashow und lassen Sie das Musikjahr 2012 noch einmal Revue passieren.

  • VIENNA.AT
  • Jahresrückblick
  • Das waren die Musik-Highlights 2012 in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen