Das war die Haustiermesse 2014 in der Messe Wien

So vielfältig waren die tierischen Besucher der Haustiermesse 2014 in Wien
So vielfältig waren die tierischen Besucher der Haustiermesse 2014 in Wien ©VIENNA.at
Zum achten Mal fand an diesem Wochenende die Haustiermesse Wien in der Messe Wien statt. Shopping, Information, tolle Shows, in denen Hunde und Katzen ihr Können zeigten, und natürlich jede Menge lebendige Tiere waren zu erleben. VIENNA.at war vor Ort.
Mehr zur Haustiermesse
Eindrücke der Messe

160 Stände auf 14.000 Quadratmetern – da lachte Tierfreunden bei der Haustiermesse Wien das Herz. Ob Leckerlis, Leinen, Körbchen, Spielzeug oder Devotionalien für tierliebe Zweibeiner, in Sachen Shopping blieben in der Messe Wien kaum Wünsche offen.

Rassekatzenschau auf der Haustiermesse

Hunde waren auch seitens der Besucher, die bei dem eher bescheidenen Wochenendwetter in Scharen auf das Messegelände strömten, vielfach mitgebracht worden. Für alle, deren Herzen eher für Samtpfoten schlagen, gab es im Rahmen der großen Rassekatzenschau bei der Haustiermesse so manches stolze Tier zu bestaunen. Ob Maine Coons, Bengalen, Norwegische Waldkatzen, Ragdolls oder Nacktkatzen – einige der prachtvollsten Vertreter dieser und vieler weiterer Rassen waren in Käfigen und auf den Tischen der Juroren zu bewundern.

Vom Kaninchen bis zum Esel

Auch Freunde von Kleintieren wie Meerschweinchen, Kaninchen und Co. hatten Grund zur Freude – lustigen Hoppeln und Mümmeln gehörten in teils begehbaren Gehegen zum Messevergnügen dazu. Und auch Bauernhoftiere gab es zu bestaunen – von Enten und Gänsen bis hin zu Ziegen, putzigen Mini-Schweinen und einem Esel mit Weihnachtsmannmütze. Reptilien waren ebenso bei der Haustiermesse vertreten wie Insekten und Fische. Aquarien- und Terrarienfreunde kamen ebenfalls voll auf ihre Kosten.
Zahlreiche Eindrücke der Tiere und Shopping-Gelegenheiten auf der Haustiermesse finden Sie hier.

Mitreißend: Dog Dancing-Shows in Wien

Die geboteten Shows konnten sich ebenfalls sehen lassen – den Spaß, den etwa die zwei- und vierbeinigen Teilnehmer bei den Dog Dancing-Shows erlebten, konnten die Zuschauer deutlich spüren.

Ungewöhnlicher war die Vorführung des Katers Filou aus Berlin, dessen Frauchen ihn mit Leckerlis nach fallweisen Startschwierigkeiten doch dazu bewegen konnte, einen hohen Kratzbaum zu erklimmen, sich im Slalom durch Hindernisse zu bewegen oder durch teils mit Papier verschlossene Reifen zu springen.

Das Vergnügen des Publikums bei der Haustiermesse 2014 war jedenfalls groß – viele werden dem Event bestimmt auch im nächsten Jahr wieder beiwohnen.

 

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Das war die Haustiermesse 2014 in der Messe Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen