Das war das Electronic Spring Opening in der Ottakringer Brauerei

Bestens besucht von tanzwütigen Electro-Jüngern war das Electronic Spring Opening in der Ottakringer Brauerei
Bestens besucht von tanzwütigen Electro-Jüngern war das Electronic Spring Opening in der Ottakringer Brauerei ©Vienna.at
Am Freitagabend lockte das Electronic Spring Opening jede Menge Fans elektronischer Musik in die Ottakringer Brauerei - kein Wunder, schließlich gaben sich dort unter anderem Pendulum die Ehre! Wir waren für euch mittendrin, haben jede Menge Fotos gemacht und uns bei den Partygästen umgehört.
Live aus der Brauerei
Electronic Spring Opening
Die Party in der Brauerei
Mehr Bilder vom Event

Am Freitag war es soweit: Cosmic Space Disco lud gemeinsam mit Urban Art Forms und Que Pasa zum großen Electronic Spring Opening in die Ottakringer Brauerei. Das internationale Line-up dabei konnte sich wirklich sehen lassen: Headliner wie Ace Ventura, Acid Prophecy, Shane Gobi, Kräma, Joyce Muniz, Beware und allen voran die legendären Pendulum versprachen eine Partynacht der Sonderklasse – und die hielten sie auch.

So geil war’s beim Electronic Spring Opening

Auf drei bombastischen Floors wurde in der Brauerei nach Herzenslust abgetanzt. Die Stimmung war ausgelassen, die Begeisterung groß – “unglaublich leiwand” und “ur super” war’s, da waren sich alle befragten Gäste einig. Besonders viel Lob ernteten die reibungslose Organisation, das erstklassige Line-up von Griechenland bis Israel – und die Chill Out Area, die durch frühlingshafte Deko glänzte.

(red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • Das war das Electronic Spring Opening in der Ottakringer Brauerei
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen