Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Das Programm am Nationalfeiertag 2012 in Wien

Am 26.Oktober gibt es in Wien zahlreiche Veranstaltungen anlässlich des Nationalfeiertags.
Am 26.Oktober gibt es in Wien zahlreiche Veranstaltungen anlässlich des Nationalfeiertags. ©APA
Am Nationalfeiertag gibt es in Wien zahlreiche Veranstaltungen. Auch wenn es bereits seit Jahren nicht mehr den flächendeckenden Gratis-Eintritt in die Museen gibt, bieten viele Häuser spezielle Führungen oder Sonderveranstaltungen an. Zusätzlich laden zahlreiche politische Institutionen zum Tag der offenen Tür. VIENNA.AT hat einen Überblick über das Programm.
Bohrer statt Waffe
Wehrpflicht-Debatte

Neben der Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz (10 bis 17 Uhr) geht es auch andernorts sportlich zu: Die Sommerrodelbahn an der Hohen Wand Wiese hat den letzten Tag vor der Winterpause geöffnet und der Eisring Süd startet nach der Sommerpause wieder.

Museen am Nationalfeiertag

Weiterhin den kostenlosen Zugang in ihre musealen Bereiche bietet die Nationalbibliothek am Heldenplatz, und auch für das Heeresgeschichtliche Museum beim Arsenal oder das Wien Museum müssen Besucher keinen Eintritt zahlen. Im Museum für angewandte Kunst (MAK) lädt man unter dem Titel “MAK DAY” bei freiem Eintritt zu einer kulturellen Reise durch Asien: Die Neuaufstellung der Schausammlung Asien mit ihren über 25.000 Objekten wird präsentiert. Auch im Architekturzentrum Wien (7., Museumsplatz 1) ist der Eintritt frei, geöffnet ist von 10 bis 19 Uhr.

Und wenn schon nicht gratis, so kommt man zumindest in zahlreiche Museen zu einem ermäßigten Eintritt, etwa in alle Häuser des Kunsthistorischen Museums sowie ins Naturhistorische Museum. Im mumok gibt es ebenfalls reduzierte Preise für die aktuellen Ausstellungen, die um 13 und 15 Uhr in Sonderführungen erschlossen werden. Die Ausstellung “nackte männer” im Leopold-Museum kann um neun statt um zwölf Euro besichtigt werden. Auch im Technischen Museum ist der Eintritt um 20 Prozent reduziert, von 10 bis 17 Uhr findet dort ein Familienfest statt. Vier Ausstellungen um sieben Euro bietet das mumok am 26. Oktober.

Tag der offenen Tür am 26.10.

Zum Tag der offenen Tür laden am 26. Oktober das Außenministerium (1., Minoritenplatz 8 ) von 10 bis 14 Uhr, das Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung (1., Minoritenplatz 5) von 10 bis 16 Uhr und das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur (1., Minoritenplatz 5) ebenfalls von 10 bis 16 Uhr. In letzterem gibt es um 12 und 14 Uhr kunsthistorische Führungen. Auch im Parlament und im Palais Epstein (1., Dr.-Karl-Renner-Ring 3) sind von 9 bis 16 Uhr die Türen für Besucher geöffnet.

Auch Bundespräsident Fischer empfängt von 14 bis 16 Uhr Besucher in seinen Amtsräumen am Wiener Ballhausplatz. Im so genannten „Maria-Theresien-Zimmer“ werden alle Gäste von Heinz und Margit Fischer persönlich begrüßt. Auch Führungen werden angeboten.

Konzert im Gericht

Und besondere Klänge beschallen am Nationalfeiertag den Großen Schwurgerichtssaal des Landesgerichtes für Strafsachen in Wien: Um 16 Uhr wird Mozarts “Requiem” vom Kirchenmusikverein St. Ulrich und dem Joseph-Haydn-Konzertverein aufgeführt. Zusätzlich werden von 10 Uhr bis 18 Uhr Führungen durch die aktuelle historische Ausstellung “Die Geschichte des Grauen Hauses” angeboten. (APA/ Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Das Programm am Nationalfeiertag 2012 in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen