Das Kaffeemuseum

Hier kann man alles über die Geschichte und die Vorzüge von Kaffee erfahren.

Das Wiener Kaffeemuseum wurde im Jahre 2003 von Edmund Mayr  gegründet. Hinter jeder Sammlung steckt bekanntlich ein Sammler und so setzt sich auch der Großteil der Ausstellungsstücke des Kaffeemuseums aus dem Privatbesitz Edmund Mayrs zusammen. Seit 50 Jahren unermüdlich auf der Jagd nach neuen Exponaten hat Mayr in der Wiener Vogelsanggasse eine beachtliche Fülle an Stücken zusammengetragen, die keinen Aspekt des Phänomens Kaffee außer Acht lässt.

Von historischen Kaffeemaschinen, mit denen schon Ludwig van Beethoven seinen morgendlichen Muntermacher zubereitet hat, über exquisites Kaffegeschirr, bis hin zu seltenen Werbetafeln- das Kaffeemuseum hat einige Schmankerln im Programm. 

Wenn sie Interesse an einigen der teils exotischen Exponate haben, können sie mit Edmund Mayr gerne einen Tauschhandel eingehen. Auch der Verkauf von einzelnen Stücken ist nicht ausgeschlossen.

Öffnungszeiten: 

MO bis DO: von 9:00 bis 18:00 Uhr
FR: von 9:00 bis 14:00 Uhr

Kaffeemuseum 

Vogelsanggasse 36
A-1050 Wien 

 Zum Video…

Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen