AA

Das Erzbergrodeo in der Steiermark vom 30. Mai bis 2. Juni 2013

Das Erzbergrodeo in der Steiermark ist weltweit als das rennomierteste und härteste Motorrad Offroad-Rennen bekannt. Vom 30. Mai bis 2. Juni 2013 werden rund 1.500 internationale und nationale Endura-Athleten dem Ruf des Erzbergs folgen und den gefürchteten Berg bezwingen.

Drei unterschiedliche Rennbewerbe, spektakuläre Shows und Side-Events liefern vier Tage lang Unterhaltung. Mit der Vision, die Faszination Enduro-Sport einem breiteren Publikum zugänglich zu machen, suchten 1994 die beiden Szene-Kenner Karl Katoch und Andreas Werth nach einem Offroad-Rennen, das simple Richtlinien vorweist, aber jeden leidenschaftlichen Dirtbike- Fahrer an seine absoluten Grenzen bringt. Nach einigen Testfahrten war auch die Location klar. Der steirische Erzberg, mit all seinen Tücken, seinem Geröll, Schotter und Waldpassagen ist einzigartig und eignete sich perfekt dafür.

1.500 Teilnehmer beim Erzbergrodeo 2013

1995 fand das erste Erzbergrodeo mit überschaubaren 120 Teilnehmern statt. Im Folgejahr waren es bereits doppelt so viele Fahrer aus ganz Europa und die Geschichte des „unbezwingbaren Berges“ nahm seinen Lauf. Heute verzeichnet das 4-tägige Dirtbike-Festival 1.500 Starter und insgesamt 40.000 Besucher.Innerhalb knapp einer Stunde waren die 1.500 Startplätze ausverkauft. „Das Erzbergrodeo hat sich in den letzten Jahren zu einem der spektakulärsten Großevents der Welt entwickelt. Nicht nur der Renn-Charakter, sondern auch die zahlreichen Side- Events, Shows und Partys, machen das Erzbergrodeo XIX zu einem 4-Tagesfestival für Jung und Alt und bietet allen BesucherInnen ein unvergleichbares Freizeiterlebnis. Nicht zu verachten ist auch der hohe wirtschaftliche Stellenwert für Tourismus und Hotellerie.“, so Gründer Karl Katoch.

Side-Events für Enduro-Fans

Von Donnerstag bis Sonntag ( 30. Mai bis 2. Juni) bietet das Event Unterhaltung nonstop. Egal ob eingefleischter Enduro-Fan, Extremsportler oder abenteuersuchende Familien, das Erzbergrodeo hat für jede das passende Programm parat:

Nach Schließung des aktiven Bergwerks 1986, wurde eine sehenswerte Erlebniswelt errichtet, die nun Eltern und Kids, aber auch interessierte Erwachsene bei jedem Wetter mittels geführten Besichtigungen, erkunden können. Ausgerüstet mit bergmännischer Schutzkleidung geht es 1,5 Kilometer in das Innere des Erzberges, wo die Besucher in die damalige Arbeitswelt zurückversetzt werden, nachgestellte Sprengungen erleben und ihre Schutzpatronin die Heilige Barbara und den Wassermann kennenlernen.

Ein tolles Erlebnis für Kinder ist auch die Fahrt mit dem Hauly (Haulpak Truck 85 C), einem 860 PS-starken Ausflugs-Schwerlastkraftwagen, mit dem sich der Erzberg auf beeindruckende Weise erforschen lässt.
Ein unvergessliches Erzbergrodeo-Erlebnis als „Special Guest“

Das Programm zum Erzbergrodeo im Überblick:

Der erste Enduro-Hauptbewerb, KÄRCHER Rocket Ride, wartet am Donnerstag mit einem für Publikum und Teilnehmer atemberaubenden Steilhangrennen auf. Im Anschluß der Siegerehrung, darf bei der offiziellen Kick-Off Party so richtig gefeiert werden. Freitag und Samstag stehen ganz im Zeichen des GENERALI Iron Road Prolog, dem weltweit größten Offroad Motorrad-Rennen. Hier kämpfen sich 1.500 TeilnehmerInnen aus 35 Nationen und fünf Kontinenten mit High Speed zum Gipfel des „unbezwingbaren Berges“. An beiden Nachmittagen finden auch die One-on-One Fahrervorstellungen statt, wo man die Enduro-Sport Weltelite in der Erzbergrodeo-Arena hautnah bei Ihrer Arbeit bestaunen kann! Actionhungriges Publikum erwartet im Anschluss noch eine absolut hochkarätige Show. Internationale Freestyle-Pro’s demonstrieren ihre waghalsigen Stunts und Künste in der Freestyle MX-Show, die die ZuseherInnen bei fetten DJ-Sounds und auf der übergroßen Videowall in der Arena miterleben und damit nahtlos zur berühmt berüchtigten RIDER-Party übergehen können. Traditionell ist mittlerweile der Sturm auf Eisenerz, der Freitagabend alle Besucher-, und BewohnerInnen von Eisenerz im Stadtkern versammeln lässt, um das Erzbergrodeo-Team, alle TeilnehmerInnen und motorisierten Begleiter auf ihren 3.000 Enduro-Bikes offiziell zu empfangen.

  • VIENNA.AT
  • Steiermark
  • Das Erzbergrodeo in der Steiermark vom 30. Mai bis 2. Juni 2013
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen