Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Darf ein Pferd am Enzi im Museumsquartier was trinken?

Im Rahmen der Tumulus 2009 Tanz-Musik-Performance Veranstaltung wird am Dienstag um 15.30 Uhr eine spontane Street-Performance mit dem Tumulus-Pferd "Thaumaturge" im Wiener MQ durchgeführt.

Mit einer Straßenperformance unter dem ungewöhnlichen Motto “Darf ein Pferd am Enzi etwas trinken?” bestreitet das französische Künstlerkollektiv “Tumulus” am Dienstag (22.09.), um 15.30 Uhr den Auftakt zu einer Performance im Wiener Museumsquartier. Gemeinsam mit dem Apfelschimmel “Thaumaturge” wird dann am Mittwoch (23.09.) die Halle G im Wiener MQ unsicher gemacht.

13 individuelle zeitgenössische Tänzer, Performer, Poeten und Musiker sieben Tänzer, drei Musiker, drei Performancekünstler und ein Pferd kommen im Rahmen der Tumulus-Reise von Paris nach Serbien am 23. September 2009 auch nach Wien. Sie repräsentieren einen Querschnitt der aktuellen zeitgenössischen Szene in Frankreich.

Tumulus ist eine geopoetische Reise mit mehrtägigen Etappen: Wien (23.9.2009), Nationaltheater von Debrecen, Ungarn (26+27.09.2009), und Serbien im “Centre Josef Nadj”. Zum Abschluß ist Tumulus im Tanzzentrum Micadanses in Paris zu Gast.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 7. Bezirk
  • Darf ein Pferd am Enzi im Museumsquartier was trinken?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen