AA

"Da krieg ich Aggressionen": Amira Pocher nach der Trennung

Amira scheint nach der Trennung von Oliver Pocher alles zu viel zu werden.
Amira scheint nach der Trennung von Oliver Pocher alles zu viel zu werden. ©Screenshot (Instagram)
Amira Pocher leidet unter dem Rosenkrieg mit Oliver Pocher und zieht sich immer mehr zurück.
Oliver Pocher in Podcast "Die Pochers!
Oliver Pochers Ex Amira startet eigenen Podcast

Seit Bekanntgabe ihrer Trennung feinden sich Oliver und Amira Pocher immer wieder öffentlich an. Besonders Oli stichelt immer wieder gegen seine Ex. Für Amira ist das offenbar zu viel, wie eine neue Folge ihres Poddcasts "Liebes Leben" mit Bruder Hima vermuten lässt.

Amira Pocher wird nach der Trennung alles zu viel

Amira zieht sich immer mehr zurück, selbst die Versuche ihres Bruders, sei zu motivieren, auch mal Freunde einzuladen oder etwas zu unternehmen scheitern. Amira erklärt: "Wenn du so ein Leben hast, so viel Action, dann bist du einfach froh gerade mit niemandem reden zu müssen, die Stille zu genießen." Wie sehr sie die letzten Wochen mitnehmen und wie anstrengend die Phase nach der Trennung ist, wird nur allzudeutlich: "Da krieg ich schon Aggressionen, wenn mich irgendjemand anruft. Da werde ich schon sauer. Lasst mich einfach in Ruhe. Am liebsten würde ich einfach den Flugmodus reinmachen".

(glomex/Red)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • "Da krieg ich Aggressionen": Amira Pocher nach der Trennung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen