Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"D-City Streetart Days" in der Wiener Donaucity

Streetart gehört mittlerweile zu Wien - auch das ist eine Kunst.
Streetart gehört mittlerweile zu Wien - auch das ist eine Kunst. ©AFP (Sujet)
Bei den "D-City Streetart Days" können Besucher zwischen 17. und 19. Oktober 2019 bei freiem Eintritt Wiener Streetart zum Angreifen erleben. So kann beispielsweise live die Entstehung eines Kunstwerkes von Bernd Püribauer beobachtet werden.

"In den Metropolen dieser Welt gehört die gegenwärtige Kunst im öffentlichen Raum bereits zum Stadtbild. Sie macht Cities bunter und lebendiger. Außerdem wird der öffentliche Raum neben dem Zuhause und der Arbeit als dritter Ort immer stärker genutzt: Draußen wird zum neuen Drinnen. Daher fühlen sich immer mehr Menschen dazu eingeladen, diesen Bereich individuell und künstlerisch zu gestalten", heißt es per Aussendung.

Wiener Streetart live beim Entstehen zusehen

Um den Besuchern die Wiener Streetart näher zu bringen, werden bis zum Baubeginn die Bauflächen der DC-Waterline und DC Residential beim Vienna International Center für die "D-City Streetart Days" genutzt. Der Künstler Bernd Püribauer ist nur einer von drei Streetart-Paintern, die ihre Kunst auf Containtürmen inmitten der Baustelle in der Wiener Donaucity vorstellen.

Die "D-City Streetart Days" finden zwischen 17. und 19. Oktober jeweils von 11 bis 17 Uhr statt.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • "D-City Streetart Days" in der Wiener Donaucity
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen