Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Crazy Crossing" an der Donauinsel

LGC
LGC
Zwischen Sonne und Regen lieferten sich am Samstag 18 Teams bei der vierten Auflage des „Stadt Wien Crazy Crossing“ ein spannendes Rennen. Gefragt waren Konstrukteurskunst und Geschicklichkeit.

Schließlich durften beim verrücktesten Bootsrennen der Stadt nur Eigenkonstruktionen an den Start gehen.

Über die Leistungen der Teams entschied die prominent besetzte Jury vom schwimmenden Party-Donut aus: Ex-Mausi Christina Lugner, SPÖ-Bezirksvorsteher Norbert Scheed und weitere Berufene – mit dabei auch 88.6-Programmdirektor Alex Nausner, der letztlich selbst ins Wasser musste, um seinem Team beizustehen.

Prominente Unterstützung bekamen die eifrigen Boots-Bauer von tausenden begeisterten Fansund noch mehr Prominenz – den Sieg holten sich die Tarantel-Paddler und -Paddlerinnen vom “Team Spider”.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • "Crazy Crossing" an der Donauinsel
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen