Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Covid-Fall bei Stadtfeuerwehr St. Pölten: Mitglieder in Quarantäne

Acht Feuerwehrmitglieder befinden sich in Heimquarantäne.
Acht Feuerwehrmitglieder befinden sich in Heimquarantäne. ©pixabay.com (Sujet)
Wegen eines positiven Corona-Tests in den Reihen der Stadtfeuerwehr St. Pölten befinden sich derzeit zehn Mitglieder in Heimquarantäne.

In den Reihen der St. Pöltner Stadtfeuerwehr ist ein bestätigter Coronavirus-Fall verzeichnet worden. Betroffen war ein Verwaltungsmitarbeiter, zehn Personen befanden sich nach Angaben von Franz Resperger vom Landeskommando vom Mittwoch in häuslicher Quarantäne. Unter ihnen war auch Landes-und Stadtfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner.

Positiver Corona-Test in Reihen der Stadtfeuerwehr St. Pölten

Bei den zehn Personen handelte es sich Resperger zufolge um neun Mitglieder der Stadtfeuerwehr und einen Mitarbeiter des Landesfeuerwehrkommandos, der mit dem Infizierten Kontakt gehabt hatte. Die Kontaktpersonen wurden Coronatests unterzogen, die Ergebnisse waren am Mittwochnachmittag ausständig.

Fahrafellner selbst war indes aus dem Home Office tätig. Er verspüre aktuell keine Symptome, sagte der Landesfeuerwehrkommandant zur APA.

Unter den etwa 100.000 Feuerwehrmitgliedern habe es bisher 36 Covid-19-Erkrankungen gegeben, rechnete Resperger vor. Die Wehren im Bundesland seien immer einsatzbereit gewesen, betonte der Sprecher.

NÖ Landesfeuerwehrkommandant nicht infiziert

Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner ist nicht mit dem Coronavirus infiziert. Er sei negativ getestet worden, teilte Feuerwehrsprecher Franz Resperger am späten Mittwochnachmittag mit.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Covid-Fall bei Stadtfeuerwehr St. Pölten: Mitglieder in Quarantäne
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen