Couragiert: Passanten fassten Taschendiebe

Symbolfoto
Symbolfoto
Zwei Taschendiebe sind am Allerheiligentag in einer Wiener Straßenbahn von Fahrgästen entdeckt und festgehalten worden - Die Beiden wollten Frau am Weg zum Friedhof bestehlen.

Eine Frau bemerkte auf der Fahrt in der Linie 71 am Weg zum Zentralfriedhof in Simmering, dass jemand an ihrer Handtasche hantierte – ihre Geldbörse war verschwunden. Fahrgäste machten zwei Männer als mutmaßliche Täter ausfindig. Die beherzten Passanten hielten die beiden Verdächten bei der Haltestelle beim Friedhof fest, bis die Polizei eintraf.

Die Beamten entdeckten bei den beiden Männern größere Geldbeträge in verschiedenen Währungen, sie wurden festgenommen. Am Dienstagnachmittag wurde versucht, die Identitäten der mutmaßlichen Taschendiebe festzustellen, laut Polizei sollen sie südamerikanischer Herkunft sein.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 11. Bezirk
  • Couragiert: Passanten fassten Taschendiebe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen